Anzeige

Empelder Ü40 schafft das „Double“!

Das war wirklich nicht zu erwarten: die Oldie-Truppe aus Empelde konnte ihren Vorjahreserfolg wiederholen und nach der letztjährigen Staffelmeisterschaft auch in 2013 den Titel einheimsen!

Blieb die Truppe im letzten Spieljahr gänzlich ohne Niederlage, musste sie sich in dieser Saison doch einmal dem Team aus Velber geschlagen geben.
Die eindrucksvolle Revanche gab es am letzten Spieltag: mit 9:1 Toren wurde der SV Velber nach Hause geschickt, was gemeinsam mit einem Bierchen begossen wurde. So soll`s sein!

Diese Saison war für die Empelder Mannschaft eine schwere: sie hatte den Schicksalsschlag durch den überraschenden Verlust ihres Urgesteins Volker Thiemig zu überstehen, der lange und noch immer nachwirkt.
Aber sicher hätte auch Volker gerade jetzt erwartet, dass sich das Team richtig in`s Zeug legt – was in den letzten Spielen auch gelungen ist.
Insbesondere das Heimspiel gegen den direkten Titelkonkurrenten aus Northen/Lenthe zeigte die spielerische Klasse, zu der die Mannschaft um ihren Kapitän „Terry“ Harenberg finden kann.
Das Ergebnis von 7:2 Toren spiegelt die Überlegenheit wieder, die die Empelder an diesem Tag demonstrierte – der Kampf um die Staffelmeisterschaft blieb trotzdem immer spannend, weil sich die Mannen aus Northen keine Blöße gaben und eng „dran blieben.“

Nach dem letzten Spiel wurde die Mannschaft von Staffelleiter Dieter Kröger mit einem Wimpel und einem Ball geehrt – eine schöne Geste des Fußballkreises!

Im nächsten Spieljahr wird die komplette Truppe unter der Vereinsbezeichnung des neu gegründeten Vereins Borussia Empelde auflaufen – dem Verein hat sich auch die ehemalige Ü32 des SC Empelde angeschlossen, zusätzlich wurde auch noch eine Ü50-Mannschaft für den Spielbetrieb der neuen Serie angemeldet.
Gespielt werden soll weiterhin auf der Bezirkssportanlage in Empelde.

Auf zu neuen Ufern! So lautet das Motto der Borussia - wir hoffen auf eine Fortsetzung der Erfolgsserie der Ü40 im nächsten Jahr.

Das Foto zeigt die zufriedene Mannschaft nach dem letzten Spiel und der Ehrung durch den Staffelleiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.