Sachsenfreunde besuchten Strietzelmarkt

Dresdner Strietzelmarkt
Einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte ist der Dresdner Strietzelmarkt. Die Sachsenfreunde Deister fuhren mit einer kleiner Gruppe pünktlich zum Nikolaus nach Dresden. Zunächst ging es zur Pfunds Molkerei, dem schönsten Milchladen der Welt. Mit leckerem Käse im Gepäck ging es weiter in die Innenstadt, wo die Teilnehmer den Rest des Tages zur freien Verfügung hatten. Während der ein oder andere die Sehenswürdigkeiten wie den Zwinger oder die Frauenkirche besuchten, fuhren wieder andere mit dem Schiff in Richtung Pillnitz oder nutzten die Gelegenheit, mit den an diesem Tage verkehrenden, Historischen, Strasenbahnen zu verkehren. Der Strietzelmarkt und der Historische Weihnachtsmarkt im Stallhof waren weitere Ziele der Teilnehmer. Auf dem Strietzelmarkt gab es nicht nur die 14 m hohe Pyramide zu sehen sondern auch den Riesenstollen, der im Rahmen des Stollenfestes präsentiert wurde. Zuvor gab es einen Umzug zu Ehren des Gebäcks unter Führung des Dresdner Stollenmädchens. Gegen Abend ging es wieder zurück in die Heimatorte.

Links:
www.sachsenfreundedeister.isonweb.de
www.dresden.de
www.stollenfest.de
1
2
1
2
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Sachsenfreunde-Deister | Erschienen am 28.11.2009
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
26.979
Petra Pschunder aus Langenhagen | 10.12.2008 | 22:25  
15.138
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 11.12.2008 | 09:24  
3.237
Dagmar Siegmann aus Wennigsen | 11.12.2008 | 18:16  
1.754
Sachsenfreunde Deister aus Wennigsen | 12.12.2008 | 15:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.