Anzeige

Verloren - gefunden

aufheben ? - oder besser liegen lassen
Objekt: 4GB SD Karte
Neuwert: 3 – 6€

Es war ein nasser, regnerischer Tag aber wie meist an jedem Tag war ich mit unserem Hund auf meiner täglichen Runde.
An diesem Tag Anfang August wurde ich auf elektronische Kontaktflächen aufmerksam, die im Gras und Dreck des Feldweges leuchteten.
Eine SD Speicherkarte. Nass und leicht verdreckt.
Zuhause habe ich dann erst mit einem Virenscanner die Karte überprüft und dann festgestellt dass eine große Anzahl Bilder auf der Karte waren. Kunstvolle Detailaufnahmen, Familienbilder, Urlaubsbilder usw. und auch Beerdigungsbilder. Ein Anhaltspunkt den Verlierer auszumachen. Doch einen Eintrag des Familiennamens gab es nur in Hannover. Ein Telefongespräch ergab sogar, dass man Verwandtschaft in Wennigsen hatte – aber davon war keiner gestorben. Einige Bilder habe ich per Email nach Hannover geschickt – vielleicht könnten sie weiterhelfen. Es kam keine Antwort.

Zwischenzeitlich hatte ich auch ein Gespräch mit Barsinghausen, die hatten eine Anzeige im Reklameblatt geschaltet. Aber hier war wohl eine Kamera entwendet worden und man wollte nur die Bilder wieder haben.

Erst als ich einen Eintrag bei myHeimat platziert hatte wurde ich fündig. Eine Dame aus Wennigsen war in der Mergelkuhle und hatte die Karte auf dem Rückweg verloren. Sie bat mich auch den Beitrag zu löschen – was ich auch tat. Aber zu spät für einen schnellen Reporter der HAZ. Montags erschien ein kurzer Hinweis auf meinen Beitrag. Was wiederum zur Folge hatte, dass das Telefon bei mir ging, weil man den Beitrag nicht mehr fand.
Und am Dienstag ging dann das Telefon (und dieses Gespräch muss ich noch verdauen) und das Ordnungsamt war am anderen Ende. Man hätte einen Anruf von der Polizei bekommen. Hier wäre der Tatbestand einer Fundunterschlagung gegeben. Man wollte die Angelegenheit mit der Polizei klären.
Von einem materiellen Wert bin ich nie ausgegangen. Für mich als Hobbiefotograf, war es immer der idelle Wert. Wenn die nicht gesichert waren....
Und sie waren teilweise nicht!
0
1 Kommentar
6
Interessierter Burger aus Berlin | 21.11.2012 | 16:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.