Anzeige

Zur Adventsfeier beim Kneipp-Verein Wennigsen/Gehrden erschienen zwei Engel mit Harfen (02.12.2017)

Wennigsen (Deister): Kneipp-Treffpunkt | Zur traditionellen Adventsfeier vor dem ersten Advent machten sich ca. 100 Kneippfreunde auf den Weg. Den fleißigen Christkindern des Vereins ist es zu verdanken, dass sich der große Saal der Pinkenburg in einen weihnachtlichen Festsaal verwandelt hatte. Bereits weit im Vorfeld angefertigte farbenfrohe Sternkreationen zwischen Tannengrün und Lichterglanz auf den Tischen sowie ein filigran dekorierter Tannenbaum sorgten für einen stimmungsvollen vorweihnachtlichen Empfang der Gäste zu diesem Nachmittag.

In diesem Jahr gab es allerdings ein ganz besonderes Highlight, denn die Adventsfeier wurde von der Musik königlicher Instrumente bereichert. Zauberhafte Harfenklänge bereiteten den Anwesenden einen feierlichen Nachmittag. Die Harfenspielerinnen Lea und Luna Rauf von der Harfenschule Bredenbeck begannen das Konzert mit einem Rondo von Weippert; es folgten weitere Darbietungen eines klassischen Harfenrepertoires, u.a. anhand zauberhafter Melodien von Händel oder Vivaldi. Die beiden Schülerinnen verbindet die Liebe zu einem der ältesten und schwierigsten Instrumente – es war nicht zu überhören. Andächtig lauschten die Kneippfreunde den Klängen dieser beiden „Feen“. Von ihrer Lehrerin Elke Weiß wurden die jungen Harfinistinnen begleitet. Dass beide Schülerinnen Preisträger bei Jugend musiziert sind, überraschte niemanden der Anwesenden. Für die beiden Konzertabschnitte gab es viel Applaus. Diese Darbietung war bereits ein ganz besonderes Geschenk zum bevorstehenden Weihnachtsfest.

Bei Kaffee, Tee und leckerem Kuchen ergaben sich außerdem angeregte Unterhaltungen. Elke Böttcher, 2. Vorsitzende des Kneipp-Verein Wennigsen-Gehrden e.V., führte durch das Programm und bedankte sich nochmals bei allen ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen dieses Nachmittages beigetragen hatten. Des Weiteren lauschten die Kneippianer auch den von einigen Mitgliedern und von Pastor Wedemeyer vorgetragen besinnlichen und heiteren Geschichten. Am Ende dieser beeindruckenden Adventsfeier verabschiedeten sich die Kneippfreunde mit guten Wünschen zu den bevorstehenden Festtagen bzw. bis zum nächsten Wiedersehen, wie z.B. der traditionellen Adventswanderung zum Annaturm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.