Anzeige

Wennigser Kneippianer feierten ihren 40. Geburtstag

Mit einem abwechselungsreichen Programm feierte der Kneipp-Verein am Samstag den 5. Juni sein 40-jähriges Bestehen.

Das Wetter war herrlich und so verlegte man kurzerhand den Sektempfang vor die Klosterkirche. Die ankommenden Gäste wurden mit schwungvollen Liedern auf der Drehorgel von Frau Grünhagen empfangen.

Der 1. Vorsitzende Herr Werner Langer begrüßte im festlichlich geschmückten Klostersaal/Wennigsen ca 200 Gäste auf das herzlichste. In seiner Rede erinnerte Werner Langer an die Entstehung des Vereins und ließ vor den Kneippianern 40 Jahre Revue passieren.

Am 15. März 1970 gründeten 15 Wennigser Bürger unter der Leitung des damaligen Ratsherrn Dr. Heinz Berndt den „Kneipp-Verein Wennigsen (Deister) e.V.“

Heute, so Langer am Schluss seiner Ausführungen, hat der Verein 331 Mitglie- der. Unser umfangreiches Programm an sportlichen und kulturellen Aktivitäten wird gern angenommen. Zukünftig sollen die Bürger der Stadt Gehrden noch mehr angesprochen werden. Als nach Außen sichtbares Zeichen werde man den Vereinsnamen in

„Kneipp-Verein Wennigsen (Deister)/Gehrden e.V.“

ändern.

Der Kneipp-Verein Wennigsen, so Bürgermeister Christoph Meineke, in seinem
Grußwort, ist einer der mitgliederstärksten Vereine der Gemeinde. „Die fünf Prinzipien
von Pfarrer Sebastian Kneipp, das Zusammenspiel von Bewegung, Ernährung, Heipflanzen, Wasser und Lebensordnung passen so richtig nach Wennigsen“ sagte Meineke unter großen Beifall der Kneippianer.

Auch Gerold Barre vom Landesverband Niedersachsen/Bremen zeigte sich beeindruckt von den Leistungen des Vereins und seiner wechselvollen Geschichte. Er überbrachte Glückwünsche und Grußworte der Präsidentin Frau Marion Caspers-Merk. Frau Caspers-Merk stellte besonders die Bemühungen des Vereins um die Kindergesundheit in den Vordergrund. Mit der Zusammenarbeit mit der „Kita am Walde“ in Gehrden, so Frau Caspers-Merk, sei ein guter Anfang gemacht worden.

Nach den Grußworten ging es weiter im Programm. MGV Wennigsen, die „Kita im Walde“, die Yogagruppe und die Akkordeonfreunde Langenhagen boten ein abwechselungsreiches Programm.

Ein Höhepunkt des Tages war sicher die Tombola, hatten nicht Wennigser und
Gehrdener Geschäftsleute viele Sachpreise und Gutscheine gespendet. Während des Imbisses verkauften die Kinder der Kindertagsstätte die Lose für 1 € das Stück. Der Erlös von über 500 € wird in den nächsten Tagen an die Kita übergeben.

Die Lose waren nach kurzer Zeit ausverkauft! Nach der Ausgabe der 175 Tombolagewinne und der abschließenden Dankesworte des 1. Vorsitzenden klang die gelungene 40-Jahrfeier mit einem gemeinsamen Lied aus.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Magazin Wennigsen | Erschienen am 06.07.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.