Anzeige

Wanderung auf dem rekonstruierten eindrucksvollen Osterwalder Bergmannsweg

Burckhardtsplatz
Wennigsen (Deister): Wennigsen | Der Kneipp-Verein Wennigsen/Gehrden e.V. wanderte am 31.10.2012 unter der Leitung von Kurt Rennert auf dem historischen Bergmannsweg bei Coppenbrügge. Gemeinsam mit dem Initiator für den Erhalt des Bergmannswegs, Wilhelm Vespermann, ging es durch sonnendurchflutete bunte Laubwälder auf historische Spurensuche. Ausgangspunkt war der Wanderparkplatz „ Schmulls Rampe“, die ehemalige Lademauer eines früheren Sandsteinwerks an der L 422 zwischen Eldagsen und Coppenbrügge.
Zuerst wanderten die Kneippianer entlang verschiedener früherer Schachtanlagen am Nesselberg. Beim Parkplatz Tivoli verließ die Gruppe die Schotterwege und nutzte dann den Waldweg auf der abwechslungsreichen Teilstrecke des insgesamt 21 km langen Bergmannsweges zwischen Brünnighausen und Dörpe, der durchgängig mit einem Bergmann auf gelbem Untergrund gekennzeichnet ist.
Rund um den Deister, Süntel, Nesselberg und Osterwald bestand bereits in vorindustrieller Zeit ein Gewerberevier aufgrund der Vorkommen an Steinkohle, Ton, Sand- und Kalkstein. Das alte beinahe vergessene Fahr- und Fußwegenetz für den Transport von Materialien und den Weg der Menschen zur Arbeit wurde durch das Engagement der Brüder Vespermann aus Dörpe für das Projekt „Bergmannsweg“ genutzt. Aufgrund ihrer persönlichen Erinnerungen an den Steinkohlebergbau über ihren Vater rekonstruierten sie den Weg der Bergleute mit Unterstützung von Gemeinden und Sponsoren zu einem außergewöhnlichen Natur- und Erlebnispfad.
Nach einer Mittagspause am liebevoll hergerichteten Burckhardtsplatz führte die Wanderung zum ehemaligen Steinbrinkstollen und weiter über die Pulvermühle bis zum Ausgangspunkt. Vorbei an zahlreichen Informationstafeln zur Bergbaugeschichte und zum Thema Natur, netten Rastplätzen und über neu gestaltete Brücken boten sich unterwegs immer wieder Ausblicke weit ins Land.
Im Anschluss an diesen eindrucksvollen Lehr- und Erlebnisweg wurde der Wandertag des Kneipp-Vereins bei Café und Kuchen in der Coppenbrügger Burg beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.