Soltau, eine nette Heidestadt

Bahnhof in Soltau
Am 22.07.2009 fuhren die Senioren der Kunden-NL der Telekom Hannover mit dem Zug nach Soltau.

Soltau ist eine niedersächsische Stadt in der Lüneburger Heide im Landkreis Soltau-Fallingbostel.
Soltau liegt zentral zwischen Bremen, Hamburg und Hannover am Fluss Böhme. Der Name Soltau ist entstanden aus Solt (Salz) und -au (Fluss).
Die Landschaft in der Lüneburger Heide war bereits seit Beginn der Jungsteinzeit besiedelt. Im Raum Soltau lagen zunächst einige vereinzelte Höfe. Vermutlich um 830 wurde die Parochie Soltau gegründet.
Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde Soltau im Jahr 936 als „Curtis Salta“ (Hof an der Salzaue).
(aus WIKIPEDIA)

Vom Bahnhof in Soltau gingen wir zu Fuß zur Johanniskirche. Hier empfing uns Herr Plewa und erläuterte uns zusammen mit Peter Sarnow die Kirche.
Von dort ging es zum Mittagessen zum Griechen in der Nähe der Fußgängerzone.
Nach einem leckeren Essen besuchten wir das Soltauer Museum (Haus II) und bekamen hier durch Herrn Plewa einen detaillierten Vortrag über die Eis- und Steinzeit in der Heide. Anschließende folgte ein Besuch des Norddeutschen Spielzeugmuseums.

Mit einem gemütlichen Kaffee trinken in der Fußgängerzone schloßen wir unseren Besuch in Soltau ab und fuhren mit dem Zug wieder nach Hannover.

Wir hatten wieder viel gesehen und gleichzeitig einen schönen Tag erlebt.
2
4
2
1
1
2
2
2
1
1
1
2
1
2
2
5
4
4
3
4
5
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 24.07.2009 | 19:51  
13.481
chris gunga aus Neustadt am Rübenberge | 24.07.2009 | 20:02  
23.548
Karin Dittrich aus Lehrte | 24.07.2009 | 20:57  
20.590
Kurt Lattmann aus Barsinghausen | 24.07.2009 | 22:25  
15.138
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 25.07.2009 | 13:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.