Anzeige

Neue Bahnverbindung: NEG fährt bis Helgoland

Im Sommer sind auch Dampfzugfahrten nach Helgoland geplant
Lange war es Wunsch der Helgoländer: Ab dem heutigen Sonntag gibt es die Möglichkeit, bei jedem Wetter gefahrlos nach Helgoland zu gelangen. Möglich macht das die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft in Niebüll. In den letzten Monaten wurde die in Dagebüll endende Strecke erweitert. Ein Tunnel führt nun zunächst zu den Inseln Föhr und Amrum, wo je ein Bahnhof im Untergrund gebaut wurde. Durchs Wattenmeer und die Deutsche Bucht führt dann der Tunnel bis zur Insel Helgoland. Der Bahnhof wurde in einem Teil der alten Bunkeranlagen eingerichtet,um das Bild Helgolands nicht zu zerstören. "Wir freuen uns über die Netzerweiterung" so Henning Nielsen von der NEG. Sollte die neue Verbindung gut angenommen werden, ist laut Nielsen eine Erweiterung denkbar. Angedacht ist die Strecke dann nach Bremerhaven zu verlängern. " Dieses würde die Reisezeiten nach Schleswig Holstein aus dem Raum Dresden deutlich reduzieren" so Nielsen weiter. Denkbar wären azuch weitere Stichstrecken beispielsweise nach Sylt oder zu den Ostfriesischen Inseln. Der erste Zug fährt heute um 11:11h ab Dagebüll Mole.
0
6 Kommentare
21.637
Kurt Battermann aus Burgdorf | 01.04.2012 | 10:38  
10.298
Dieter Humberg aus Bad Kösen | 01.04.2012 | 10:50  
10.090
Gerhard Redeker aus Burgdorf | 01.04.2012 | 11:19  
10.298
Dieter Humberg aus Bad Kösen | 01.04.2012 | 11:49  
21.637
Kurt Battermann aus Burgdorf | 01.04.2012 | 12:46  
10.298
Dieter Humberg aus Bad Kösen | 01.04.2012 | 14:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.