Anzeige

„Lieblingsblick“ - DRK ließ neue Sitzbank aufstellen

Nachdem sie die Bank aufgestellt hatten, baten Gisbert Becker (links) und sein Sohn Sören Monika Badstieber (2. v. links) und Marlies Irtel zur Sitzprobe.
Vor geraumer Zeit hat der Ortsverein Lemmie des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) eine neue rustikale Holzbank am Gehrdener Kirchweg direkt neben der Pferdewiese aufstellen lassen. „Wir möchten den Wanderern, die in der Lemmier Feldmark unterwegs sind, die Möglichkeit geben, sich zwischendurch auch einmal ausruhen und die Aussicht genießen zu können“, erklärte die Vorsitzende Monika Badstieber die Beweggründe der Aktion.

Das gute Stück bietet eine 160 Zentimeter breite Sitzfläche und steht im Schatten einer vor sieben Jahren von den Lemmier Vereinen gepflanzten Eiche. „Getauft“ wurde die neue Sitzgelegenheit auf den Namen „Lieblingsblick“, denn bei guter Sicht kann man von hier aus bis nach Hannover und teilweise sogar bis zum Brocken sehen. Die Idee zu dieser Namensgebung stammt sozusagen aus der Feder von Cornelia Nacke, die ebenfalls dem Vorstand des Lemmier Ortsvereins angehört.

Gisbert Becker und sein Sohn Sören vom gleichnamigen Gartenpflegebetrieb in Wennigsen stellten die aus einem Spezialholz gefertigte Bank und befestigten sie ordnungsgemäß. Rund 190 Euro hat das DRK Lemmie in diese Aktion investiert. Damit nun alle noch sehr lange etwas von ihrem „Lieblingsblick“ haben, werden sich künftig drei Paten um die Pflege des Standorts kümmern. Neben der Namensgeberin Cornelia Nacke sind dies noch die stellvertretende Vorsitzende Marlies Irtel und Wilfried Badstieber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.