Einmalig in der Region Hannover - Brandschutz-Demoanhänger in Wennigsen übergeben

Wann? 12.11.2011

Wo? Argestorf, 30974 Wennigsen DEAuf Google Maps anzeigen
Übergabe des Brandschutz-Demoanhängers von Uwe Bullerdiek und Karl-Heinz Mensing an Heinz Pinkowski (von rechts nach links)
Wennigsen: Argestorf | „Was hier in Wennigsen mit dem Brandschutz-Demoanhänger geschaffen wurde, ist in der Region Hannover, und vielleicht sogar darüber hinaus in Niedersachsen, einmalig und ein Verdienst von Heinz Pinkowski.“

Das betonten sowohl der zweite Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Wennigsen (Deister) e. V. Uwe Bullerdiek wie auch Gemeindebrandmeister Karl-Heinz Mensing bei der offiziellen Übergabe des neuen Brandschutz-Demoanhängers an das Team der Brand-schutzaufklärung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wennigsen. 10 Jahre wird bereits Brandschutzaufklärung in Grundschulen, der Sekundärstufe der KGS und Kindertagesstätten betrieben. Mit der Zeit wurde das Programm immer weiter ausgebaut und geeignetes Demonst-rationsgerät beschafft, so dass es mittlerweile Probleme mit der Lagerung und dem Transport zu den Unterrichtsstätten gab. Es entstand die Idee, dafür einen Anhänger zu beschaffen, für den jedoch keine öffentlichen Gelder zur Verfügung standen. Unter der Federführung des ehe-maligen Gemeindeausbildungsleiters Heinz Pinkowski, der sich in der Feuerwehrausbildung seit Jahrzehnten engagiert, und mit Unterstützung des Fördervereins der FF Wennigsen wurde ein Konzept entwickelt und mit dem Kauf eines Anhängers in die Tat umgesetzt. Der Ausbau und die Ausstattung erfolgten dann unter der Leitung von Jochen Arndt und mit vielen Unter-stützern komplett in Eigenleistung. Doch erst die Spenden von Unternehmen und Privatleuten haben das Vorhaben schließlich möglich gemacht. Nach einem halben Jahr intensiver Arbeit steht dem Team der Wennigser Brandschutzerzieher ein Brandschutz-Demoanhänger im Wert von rund 20.000 Euro zur Verfügung. Damit bauen sie ihre führende Rolle in der Region Han-nover auf diesem Gebiet weiter aus. Alleine in diesem Jahr wurden bereits Schulungen für 600 Kinder und Erwachsene aus der Gemeinde abgehalten.

Der Brandschutz-Demoanhänger soll allerdings nicht nur für die Prävention durch Brandschutz-aufklärung und -erziehung genutzt werden, sondern auch der Ausbildung in den acht Ortsfeu-erwehren und für Schulungen der Jugendfeuerwehren dienen. Ein willkommener und gewollter Nebeneffekt aller Maßnahmen zur Brandschutzaufklärung ist die damit betriebene Öffentlich-keitsarbeit für die Freiwilligen Feuerwehren. Ein besseres Verständnis für die Aufgaben der Feuerwehr und die notwendigen Ausgaben für den Brandschutz in der Bevölkerung wie auch die Gewinnung von neuen Mitgliedern für die Jugendfeuerwehren, die Einsatzabteilungen und von Fördermitgliedern sind hier die Ziele.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.