Anzeige

Festwochenende zum 70-jährigen Bestehen des FSV Wehringen 1947 e. V. vom 7. bis 9. Juli 2017

Die Gründungsmitglieder des FSV Wehringen
Drei Tage lang ließ es der FSV Wehringen zu seinem 70 jährigen Bestehen im wahrsten Sinne des Wortes richtig krachen!

Der Verein präsentierte sich unter dem Motto „Eine starke Gemeinschaft“ mit all seinen Abteilungen und einem tollen Programm. Neben musikalischen Highlights wie der Partyband „Popsofa“ am Freitag oder den „Original Wertachtalern“, die am Samstagabend für Stimmung im Zelt sorgten, gab es sportliche Höhepunkte am laufenden Band.

Eingestimmt darauf wurden die Gäste mit dem Auftritt der Showtanzgruppe der Imhofia Untermeitingen, nachdem Bürgermeister Manfred Nerlinger das Fest mit dem Bieranstich pünktlich um 19.47 Uhr eröffnet hatte. Der Samstag war gefüllt mit Tanzeinlagen verschiedenster Gruppen der Gymnastikabteilung, schminken, Tischtennis spielen, Bobby Car fahren und Fußball schauen. Zu Gast waren die Landkreiskickers, die gegen eine Auswahl des FSV antraten sowie die U 19 des FCA, die in der Bundesliga spielen und gegen die „Erste“ des heimischen Vereins ihr Können unter Beweis stellten. Die erste Halbzeit des zweiten Spiels war noch sehr ausgeglichen, doch in der zweiten Hälfte kamen die spielerischen und läuferischen Stärken des FCA deutlich zum Vorschein, was sich im Ergebnis des 4-1 für den FCA widerspiegelte. Text und Bilder: Dagmar Simnacher, FSV Wehringen


Wer es etwas ruhiger haben wollte, konnte sich in einer Fotoausstellung die besten Bilder aus fünf Jahrzehnten anschauen. Willi Liebetrau hat von 1947 bis 1997 fleißig fotografiert und dem FSV am Festwochenende seine Historie in Wort und Bild überlassen – ein unschätzbarer Wert für den Verein.
Der bayrische Samstagabend war gewürzt mit Auftritten des Ballkünstlers Patrick Bäurer, bekannt aus Fernsehen und Sportschau, sowie des Männerballettes des Faschingsclub Wehringen. Das Publikum im vollbesetzten Festzelt honorierte die Leistungen mit tosendem Beifall.

Der Festgottesdienst mit Einweihung eines neuen Fahnenbandes, das die Gründungsmitglieder unter Federführung von Altbürgermeister Johann Merk gestiftet hatten und der anschließende Frühschoppen mit der Blaskapelle Wehringen war genauso ein Erfolg wie das Bubble-Soccer-Turnier, das dieses Festwochenende abrundete. Erster Vorsitzender Norbert Mak war sichtlich zufrieden: „Das Wochenende war für die Gemeinschaft des FSV enorm wichtig und hat und wirklich gestärkt! Wir können stolz auf unsere aktiven Mitglieder sein und bedanken uns bei allen Besuchern auf das Herzlichste!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.