Anzeige

Deutschlandsprint durchquert am 03. Mai 2008 die Wedemark

Schon kurz vor 12 Uhr war es soweit. In Resse traf ein neues Team von 5 Läufern ein, um den Part von Resse bis Walsrode vom vorhergehenden Team zu übernehmen.
Die optimale Streckenführung für die Wedemark hatte Volker Kroh vom Sportring Wedemark als ortkundiger (Fahrrad-)Begleiter ausgearbeitet.
Nach einem fliegenden Teamwechsel vor Schwendtkers Hof in Resse machte sich Rafael Rebitzky als erster Teamläufer auf den Weg nach Abbensen.. Etwa alle 20 Minuten wird der Läufer gewechselt.
12:35 Uhr wurde Abbensen in Richtung Vesbeck durchquert. Von dort ging es 13:05 Uhr weiter in Richtung Warmeloh und links an Esperke vorbei nach Niedernstöcken, das gegen 13:15 Uhr durchlaufen wurde. Gegen 13:40 Uhr erfolgte dann hinter Norddrebber der „fliegende Wechsel“ an den nachfolgenden Streckenbetreuer, Dirk Liedke vom SV Kirchboitzen. Volker Kroh ließ es sich aber nicht nehmen, das Laufteam noch bis Hodenhagen zu begleiten, wo er sich um 14:25 Uhr mit den besten Wünschen für einen erfolgreichen Abschluss des Rekordversuchs verabschiedete und in Richtung Wedemark abdrehte. Nach 79,9 (Fahrrad-)Kilometern erreichte er wieder Mellendorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.