Anzeige

D-Juniorinnen JFV Hannover United spielen 7. VGH Girls Cup



Fußball verbindet - Wede(Fußball)Girls unterstützen TSV Go-Mädels im Finale

Am Samstag, 21.04.2018 nahmen die D-Juniorinnen des JFV Hannover United bei sommerlichen Temperaturen am 7. VGH Girls Cup teil. Der VGH Girls Cup wurde in das bisherige Talentförderkonzept als Sichtungsturnier für D-Juniorinnen, in diesem Jahr für die Jahrgänge 2005 und 2006, eingebaut. Flächendeckend möchte der NFV in Niedersachsen Fußballerinnen entdecken, jedoch sollte bei allem Ehrgeiz der Spaß für die Spielerinnen, Trainer/innen und Eltern im Vordergrund stehen.
16 Teams trafen sich in Hagen auf den Sportanlagen des TSV Mühlenfeld, um dort nach Ausschreibung der VGH auf Kleinfeldern das 6:6-Turnier, 5 Feldspielerinnen plus 1 Torspielerin, auszutragen. Die Wedemärker Fußballerinnen spielten in der Vorrunde in Gruppe B gegen Fußballerinnen des FC Wacker Neustadt, TSV Eintracht Bückeberge und JSG Lindhorst. Nach 2 gewonnenen Spielen und einem Remis landeten die D-Juniorinnen des JFV Hannover United auf Platz 1 nach Vorrunde. In der neu eingeteilten Gruppe 2 lief das Leder nicht mehr rund. In der Gruppenphase spielten und verloren die Spielerinnen jedes Spiel gegen die Gegnerinnen der Vereine Deister United, JSG BRW Deckbergen und Hesseler SV. Vor allem kamen die Wedemärker Fußballerinnen (bereits mit Fair Play ausgezeichnet) mit der mehr als körperlichen Spielweise der Gegnerinnen aus dem Schaumburger Land nicht zurecht.
Einige Spielerinnen aus den Mannschaften, die in der sogenannten B-Runde spielten, eilten zum Bundesligaspiel Hannover 96 vs. FC Bayern München. Doch die Lautsprecherdurchsage zählte die Mannschaften auf, die sich für die Finalspiele bereithalten sollten. Neben Deister United, TSV Friesen Hänigsen, SV Velber wurden überraschenderweise die Go-Mädels des TSV Godshorn (eigentlich in der B-Runde in Gruppe 3 eingeteilt) zum 1. Halbfinalspiel aufgerufen. Durch abgereiste Spielerinnen war die Personaldecke des TSV Godshorn zu dünn für ein Halbfinalspiel. Zwei Spielerinnen des JFV Hannover United unterstützten in den Finalspielen vs. SV Velber und Deister United. Das Zusammenspiel funktionierte gut und das Spiel gegen Velber konnte durch eine hervorragende Mannschaftsleistung mit 3:0 für TSV Godshorn entschieden werden. Das Finalspiel mit den Spielerinnen Dicle, Emel, Karla, Kim, Lina, Nele und Sophia gegen Deister United wurde leider 2:1 verloren – ein Unentschieden wäre auch gerecht gewesen, resümierte Trainer Björn Wiekenberg.
Betreuer, Eltern und Spieler des JFV Hannover United waren beeindruckt von der Atmosphäre und bedanken sich auch auf diesem Weg herzlich beim Organisationsteam sowie gastgebendem Verein und für die Mädels des JFV Hannover United heißt es wieder einmal: We are united – Wir sind vereint. Sport verbindet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.