Anzeige

CDU OV Mellendorf-Gailhof, Seniorenfahrt zum Freilichtmuseum Am Kiekeberg

Mellendorfer und Gailhofer Senioren Am Kiekeberg
CDU OV Mellendorf-Gailhof - Seniorenfahrt
Zum Freilichtmuseum „Am Kiekeberg“

Mit 65 Senioren aus Mellendorf und Gailhof fuhr die CDU in diesem Jahr zum Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten vor den Toren Hamburgs. Beim Rundgang durch das Freilicht-museum wurden die Senioren in eine selbsterlebte Zeit, nämlich in die Nachkriegsjahre und Anfang bis Mitte der 50er Jahre versetzt, was allen doch wieder sehr nah gebracht wurde und
den einen oder anderen sehr nachdenklich werden ließ. Die Ausstellung umfasst aus ge-sammelten Originalen eine Polizeiwache samt dazugehörigem Dienstfahrrad und Uniform, sowie einen Kaufladen oder auch eine Zahnarzt-praxis und Friseursalon. Ebenso kann man an einem Verkaufsstand viele Teile kaufen, die allerdings zum großen Teil nachgebaut, gedruckt oder wie Süßigkeiten hergestellt werden. Zum Kaffeetrinken im Restaurant gesellte sich der Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Buchholz, Herr Heiner Schönecke zu der Gesellschaft.
Er hatte seinerzeit den Anstoß zu dieser Fahrt gegeben, indem er Frau Editha Lorberg den Tipp gegeben hatte. Herr Schönecke erklärte dann
in einer kurzen Ansprache die Entstehung des
Freilichtmuseums, das ursprünglich noch zu Hamburg gehörte. Heute ist die Anlage, die auch noch eine Schnapsbrennerei und viele landwirtschaftliche Ausstellungsgegenstände beherbergt, in eine Stiftung übergegangen.
Auf der Rückfahrt freuten sich alle schon auf den
traditionellen Abschluss mit Bratwurst und Bier im Flur der Konrad-Adenauer-Schule. Die einge-spielte Mannschaft um Rudi Ringe hatte bereits alles vorbereitet. Auch Sebastian Lechner, der CDU-Bundestagskandidat, verteilte fleißig Wurst und Bier und stand den Senioren Rede und Antwort.
Zufrieden machten sich die Senioren auf den Heimweg, während die Mannschaft in der Schule wieder Ordnung schaffte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.