Anzeige

„Deutschlands wilde Wölfe – Verhalten, Ökologie, Schutz“ Multimedia-Präsentation des NABU Wedemark am 13. März 2013 im „MooriZ“ / Resse

Wedemark: MoorIZ | „Deutschlands wilde Wölfe – Verhalten, Ökologie, Schutz“
Multimedia-Präsentation des NABU Wedemark am 13. März 2013 im „MooriZ“ / Resse

Etwa seit dem Jahr 2100 leben wieder „wilde“ Wölfe (Canis lupus) dauerhaft in Niedersachsen.
Die Zuwanderung erfolgte aus Sachsen und Brandenburg, wo die Tiere seit etwa 12 Jahren heimisch sind und Nachwuchs reproduzieren.
Dort leben zurzeit etwa 15 Rudel, die im letzten Jahr mehr etwa 40 Welpen aufgezogen haben.

Wölfe leben bei uns im Familienverband. Ein Rudel besteht aus Eltern, Welpen und Jährlingen (Welpen des Vorjahres). Jährlinge verlassen im zweiten Lebensjahr das Elternrudel und wandern auf der Suche nach eigenem Revier und Partner weite Strecken.

Wölfe sind nach EU-Recht streng geschützt.

Obwohl die Rückkehr des Wolfes im Sinne natürlicher ökologischer Vielfalt ist und die Reaktionen darauf überwiegend positiv sind, gibt es doch gelegentlich Vorbehalte und Sorgen. Diese begründen sich oft auch auf Unkenntnis über die Lebensweise des Wolfes.

Wölfe meiden normalerweise den Menschen und weichen ihm aus.

Der Wolf ist dauerhaft nach Niedersachsen zurück gekehrt!
Um uns auf das Zusammenleben einzustellen, bietet der NABU Wedemark in einer Multimedia-Präsentation Wissenswertes und faszinierende Informationen über eines der seltensten Säugetiere Deutschlands.

Referent: NABU–Wolfbotschafter Peter Griemberg.

Termin: 13. März 2013, 19.00 Uhr im „MooriZ“ / Resse,
anschließend (ca. 20.00 Uhr) Jahresversammlung des NABU Wedemark .
Der Eintritt ist frei.

NABU Wedemark

Martin Lilienthal
1. Vorsitzender
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.