Anzeige

Windmühle Abbensen - Mühlentag 2011

das Gelände um die Mühle ist wegen Einsturzgefahr abgesperrt
Wedemark: obermühle | Die Abbenser Windmühle liegt versteckt in einem kleinen Wäldchen und hatte am Mühlentag ausser mir wohl keinen Besucher... schade, denn es ist fraglich ob diese Mühle noch lange hier stehen wird.
Sie ist jahrzehntelang vor sich hingerottet, mittlerweile dringt Wasser ungehindert ein und zerstört so die Holzkonstruktion und auch der gemauerte Unterbau ist mittlerweile nicht mehr tragfähig. Hier hat der Frost das Mauerwerk gesprengt und die morschen Holzbalken haben von oben nachgedrückt... die Mühle diente die letzten Jahre wohl nur noch als Lagerschuppen und ist mittlerweile nicht mehr begehbar.

Zur Geschichte:
Im Jahr 1287 wurde der Ort Abbensen erstmals erwähnt, zu dieser Zeit noch unter dem Namen "Abbenhusen". Es gab auch schon eine Bockwindmühle, die an der Handelsstraße nach Hannover lag (die Straße verläuft mittlerweile 500m weiter nördlich).Diese Mühle brannte 1769 ab, wurde aber wohl wieder aufgebaut da man im Jahre 1792 ein Wohnhaus neben einer Bockwindmühle errichtete.
Später wurde die Bockwindmühle durch den jetzigen Erdholländer ersetzt. Der offizielle Betrieb lief bis 1925, im Jahre 1946 wurde sie dann endgültig stillgelegt.
1 1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
69.594
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 18.06.2011 | 02:19  
9.348
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 18.06.2011 | 08:20  
3.840
Ralf Schünemann aus Burgdorf | 18.06.2011 | 09:25  
18.038
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 18.06.2011 | 10:49  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 18.06.2011 | 12:26  
23.165
Karola M. aus Peine | 18.06.2011 | 21:07  
25.369
Katja W. aus Langenhagen | 19.06.2011 | 20:10  
1.145
Tim Seddig aus Wedemark | 22.06.2011 | 06:43  
83.159
Ali Kocaman aus Donauwörth | 01.07.2011 | 14:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.