Anzeige

Winterwanderung zum Jahresabschluss des MGV Brelingen

Dass die Sänger des MGV Brelingen nicht nur singen können, sondern auch sonst topfit sind, zeigten sie auf ihrer Winterwanderung. Diese findet traditionell immer „zwischen den Jahren“ statt und ist im MGV das letzte offizielle Ereignis des Jahres.
Die Wanderstrecke, von Organisator Walter Dippel ausgesucht, führte in einem weiten Bogen einmal rund um Brelingen. Die ursprünglich geplante Strecke über den Brelinger Berg wurde wegen des unsicheren Wetters und der damit verbundenen Wegeverhältnisse verworfen.
32 Wanderer und Wanderinnen starteten vom Haus der Mitte aus zunächst in süd-östlicher Richtung zum Pfauenhof, dann ging es weiter nach Norden in Richtung Brelinger Windmühlenberg. Dort konnten sich die Wanderer bei heißer Brühe, die die Fleischerei Backhaus gespendet hatte, sowie Glühwein und anderen Getränken stärken.
Die zweite Etappe des Weges führte dann an der alten Kieskuhle vorbei Richtung Leinefeld und nach gut 1 ½ Stunden trafen alle Teilnehmer wohlbehalten im Schützenhaus ein. Dort hatte der Wirt Michael Nikolaides ein Grünkohlbüffet angerichtet, das den Gästen hervorragend mundete.
Noch ein paar Stunden saß man gesellig zusammen und beim Abschied waren sich alle Wanderer einig, dass dies wieder eine sehr gelungene Winterwanderung war.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Nordhannoversche Zeitung | Erschienen am 22.02.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.