Anzeige

Bissendorfer Radoldies wieder on Tour

Wedemark: Bissendorf | Die Radoldies Rainer Gerth, Horst und Heinz Keese, Rüdiger Busse, Manfred Zilian und Herbert Brandt hatten sich als Jubiläumstour zum 30-Jährigen die Lahn als Ziel ausgesucht und so starteten die sechs am 12.8. gen Sauerland, um an der Lahnquelle nahe Netphen die Räder vom Hänger abzuschnallen und dem Lauf der Lahn zu folgen, nicht immer bergab, wie man bei einem Flusslauf glauben möchte. Über Biedenkopf, der alten Universitätsstadt Marburg, Lollar ging es nach Löhnberg, wo abends ein Abstecher in die wunderschöne Stadt Weilburg mit dem imposanten Schloss gemacht wurde. Bevor am nächsten Tag als Etappenziel Limburg erreicht wurde, grüßte hoch über der Lahn die Lambertikirche Wanderer und Radler. Limburg und der Dom als Weltkulturerbe wurden in einem ausgiebigen Spaziergang erkundet. Dann mussten jedoch die Räder noch einmal auf den Hänger, denn in Balduinstein haben die Naturschützer verhindert, dass der Radweg weiter an der Lahn entlang geht, obwohl für Wanderer, Bootsfahrer und Bahn das Naturschutzgebiet erschlossen ist. So steigen fast alle dort für eine Station auf die Bahn, wir jedoch entluden die Räder auf der Höhe in Laurenberg und konnten bergab laufen lassen bis Nassau. Nassau und überhaupt das ganze Lahngebiet ist ein familienfreundliches Kanu-Feriengebiet, in jedem Örtchen ist ein Kanuverleih. Wir aber sattelten wieder auf in Richtung Bad Ems, dem Bad der Kaiser und Könige aus vergangenen Tagen, was sich nachdrücklich noch im Glanz des alten Kurhauses widerspiegelt. Nievern war das Tagesziel, wo uns die über 70-jährige Gastgeberin Frau Kremster im Hotel Lahneck herzlich empfing. Die letzte Etappe nach 24 Burgen und Schlössern sowie 2 Domen entlang der Lahn führte uns zur Lahnmündung bei Lahnstein. Die sechs Radoldies fuhren aber noch weiter am Rhein entlang über Rhens, Boppard, Loreley, St.Goar nach Lorch, wo die diesjährige Tour endete. Nach 300 Radkilometern ging es am Sonntag wieder auf den Heimweg nach Bissendorf.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Nordhannoversche Zeitung | Erschienen am 21.08.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.