Anzeige

Hänigser Freibad in Flammen

Wann? 05.09.2010 18:00 Uhr

Wo? Freibad Hänigsen, Am Fließgraben 32, 31311 Hänigsen DEauf Karte anzeigen
Volles "Haus" beim zweiten Abendgottesdienst im Hänigser Freibad
Hänigsen: Freibad Hänigsen | Am Sonntag, den 05. September fand im Hänigser Freibad ein Abendgottesdienst statt. Mehr als 250 Besucher folgten der Einladung des Förderverein Hänigser Freibad e.V. und der DLRG Ortsgruppe Hänigsen dem zweiten Abendgottesdienst mit Herrn Pastor Halbrügge im örtlichen Freibad beizuwohnen.

Nachdem letzten Jahr das Leitthmema "Wasser" Bestandteil des Gottesdienstes im Freibad war, drehte sich dieses Jahr alles um das Thema "Feuer". Rainer Lindenberg, erster Vorsitzender des Fördervereins, ging in seiner Begrüßung darauf ein, dass das Feuer von jeher eine große Faszination auf den Menschen ausübte und in der Bibel mehr als 300 mal erwähnt wird. Einige der positiven Eigenschaften des Feuers sollten am Abend des Gottesdienstes die Gemeinde noch unterhalten. So wurde u.a. das Bad von Fackeln erleuchtet und im Anschluss an den Gottesdienst fand eine Feuershow statt.

Doch vorab feierte Pastor Ralf Halbrügge mit der Gemeinde einen feierlichen Gottesdienst in unmittelbarer Nähe zum Zehnmeterturm des Hänigser Freibades. Auch er ging auf die Bedeutung des Feuers für den Menschen ein. Desweiteren handelte seine Predigt vom menschlichen Miteinander. Pastor Halbrügge hielt eine sehr ansprechende Andacht, die bei der Gemeinde ausgesprochen gut ankam. Musikalisch untermalt wurde der Gottesdienst vom Gospelchor unter der Leitung von Bianca Bruns, welcher bereits vor Beginn der Andacht die Gemeinde mit Liedern aus ihrem Repertoire unterhielt. Desweiteren spielte Annegret von Collande am E-Piano in Begleitung von Maren Dörner an der Querflöte.

Auf vielfachen Wunsch wurde in diesem Jahr eine Bewirtung angeboten. Bereits im Vorfeld des Gottesdienstes fanden sich viele Besucher im Freibad ein, um die Speisen und Getränke zu genießen. Eine heiße Suppe und der Sekt "Henighuser Bad" ( für Nicht-Ortsansässige "Hänigser Bad" ) sorgten für eine angenehm feurige Stimmung.*

Nach Einbruch der Dunkelheit bot der Abend ein weiteres Highlight. Den Besuchern wurde eine Feuershow der Gruppe NEOSES gezeigt. Dirk Wendemuth zeigte mit Unterstützung seiner Töchter Lara und Julia und seines Kollegen Marvin Hattendorf eine mitreißende Show der Lichteffekte. Krönender Abschluss war die Darbietung der beiden Künstler auf dem Fünf- und Zehnmeterturm. Der Förderverein und die DLRG bedanken sich bei dem Künstler NEOSES, der seine Show ohne Gage darbot. Ein Video der Feuershow finden Sie auch auf der Internetseite www.dasfreibad.de.

Bedanken möchten sich die Veranstalter auch bei der Feuerwehrgruppe um Udo Möller, die dafür Sorge traf, dass an diesem heißen Abend kein Feuer übersprang.

Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Internetseite www.dasfreibad.de.

* Den Sekt "Henighuser Bad" können sie beim EDEKA Aktivmarkt Habel in Hänigsen erwerben. Ein Teil des Erlöses kommt dem Förderverein Hänigser Freibad e.V. zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.