Anzeige

Grüne diskutieren über Staatsschulden und Finanzkrise

Wann? 11.01.2011 20:00 Uhr

Wo? Rossini, Robert-Koch-Straße, 29664 Walsrode DEauf Karte anzeigen
Dafür Braucht´s GRÜN
Walsrode: Rossini | Grüne diskutieren über Staatsschulden und Finanzkrise

MdB Kindler erläutert in Walsrode Grünen Sanierungsplan


Der Ortsverband Walsrode von Bündnis 90/Die Grünen hat sich zu seinem diesjährigen Neujahrsempfang das zurzeit wohl wichtigste politische Thema vorgenommen:

Welche Auswege gibt es aus den weiter steigenden Staatsschulden?

Als Referenten haben sie Sven-Christian Kindler, den hiesigen grünen Bundestagsabgeordneten und Mitglied im Haushaltsausschuss, gewonnen.
Kindler kritisiert die Haushaltspolitik der schwarz-gelben Bundesregierung, die sich „durch harte Einsparungen bei den Ärmsten dieser Gesellschaft, fehlende Zukunftsinvestitionen und Mutlosigkeit beim Abbau ökologisch schädlicher Subventionen auszeichnet“. Einseitige Belastungen für Familien und Arbeitslose seien der falsche Weg. Stattdessen brauche die Bundesrepublik gerechte Konzepte für die Zukunft.

Diesen „Grünen Sanierungsplan“ will Kindler am Dienstag, dem 11. Januar 2011 um 20:00 Uhr im Rossini an der Stadthalle Walsrode vorstellen.

Angesichts des verabschiedeten Bundeshaushalts für 2011 wird Sven-Christian Kindler zu folgenden grundsätzlichen Fragen Stellung nehmen:

Was sind die Ursachen für die gegenwärtige Krise der öffentlichen Finanzen? Wie (re-)agiert die Politik auf diese enormen Herausforderungen in Deutschland und Europa? Begrenzung der Verschuldung, mehr Verteilungsgerechtigkeit, Zukunftsinvestitionen und ein entschlossenes Handeln gegen die Klimakrise – wie kann all das gemeinsam gelingen?

Die Grünen erwarten eine angeregte Diskussion über alle diese Fragen und das Konzept des Grünen Sanierungsplans.

Mehr Informationen über das Konzept auch auf: http://www.gruenersanierungsplan.de/
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.01.2011 | 05:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.