Anzeige

Der Passionsweg in Wallersheim

Ich bin hin und wieder auf dem verhältnismäßig kurzen Passionsweg in Wallersheim unterwegs und so auch am Osterwochenende. Bisher war ich davon ausgegangen, dass er nicht mehr begangen wird, habe aber vor kurzem erfahren, dass die Prozession nur alle 5 Jahre stattfindet. Da das Gras den ganzen Berg ziemlich überwachsen hat und er sehr verwildert aussieht, dürfen ihn jetzt 4 Pferde abgrasen.

Obwohl es nur ein kleiner Berghügel ist, gibt es dort einiges zu sehen, was nicht überall wächst: Vögel, Füchse, Pflanzen ... so fand ich dort nach meinem Zuzug einen Fransenenzian, der aber wegen des hohen Grases die letzten beiden Jahre nicht mehr geblüht hat.

Obwohl Christentum für mein Leben eine große Bedeutung hat, verzichte ich auf weitere Ausführungen in dieser Richtung. Es kennen wohl alle die Geschichte vom Leidensweg Jesus Christus.
2
1
1
3 3
2
3
1
3 4
1
3 3
3
1
1
1
3 4
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
7.047
Lothar Wobst aus Wolfen | 17.04.2017 | 19:18  
4.907
Peter Müller aus Wallersheim | 17.04.2017 | 19:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.