Anzeige

Der "Dreimühlen-Wasserfall" in der Eifel

Ein Blick auf die Steilwände oberhalb der Zufahrtsstraße.
Schon länger wollte ich diesem Ort einen Besuch abstatten und wollte dies wegen des zu vermutenden Besucherandrangs nicht unbedingt an einem sonnigen Wochenende tun. Da ich mich allerdings am letzten Samstag in der Nähe befand, fuhr ich auf gut Glück vorbei.
Der Parkplatz schien bis auf den letzten Platz voll zu sein und sogar der Rastplatz direkt an der Straße war mit Fahrzeugen zugeparkt. Dann entdeckte ich, dass der erste Parkplatz in der vordersten Reihe frei war und konnte so mit Molly meine Mittagsrunde zum "Dreimühlen-Wasserfall" dann doch wie gehofft beginnen.

Da es annähernd Mittagszeit war, saß ein großer Teil der Angereisten im Restaurant-Garten beim Mittagessen und so waren wir auf der Runde weitgehend ungestört von größerem Besucherandrang. Die Fotos sprechen sicher für sich.

Wer mehr wissen möchte, findet bei Wikipedia unter dem nachfolgenden Link weitere Informationen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dreim%C3%BChlen-Wass...
7
4
4
4
7
4
6
4
8
6
4
7
3
7
3 5
7
6
2
5
5
7
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
41.327
Eugen Hermes aus Bochum | 28.05.2019 | 22:22  
9.885
Romi Romberg aus Berlin | 29.05.2019 | 02:03  
73.228
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.05.2019 | 08:36  
5.555
Günther Gramer aus Duisburg | 29.05.2019 | 09:14  
67.782
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 29.05.2019 | 10:23  
10.033
Lothar Wobst aus Wolfen | 29.05.2019 | 11:41  
18.838
Peter Müller aus Wallersheim | 29.05.2019 | 15:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.