Anzeige

Frauenbund im Gespräch über Fremdsein und Dazugehören

Wann? 23.09.2017 13:30 Uhr bis 23.09.2017 18:30 Uhr

Wo? Wolfgang-Eychmüller-Haus, Hettstedter Platz, 89269 Vöhringen DE
Vöhringen: Wolfgang-Eychmüller-Haus | Unsere Gesellschaft wird immer bunter und vielfältiger. Dieser Wandel fordert uns alle heraus. Wer bin ich? Wie selbstbestimmt lebe ich? Wann fühle ich mich heimisch und wann fremd? Welche Einstellungen entscheiden, ob man „Fremdem“ positiv oder negativ entgegentritt? Schon ein Umzug von einem Ort in den Nachbarort kann dazu führen, sich „fremd“ zu fühlen. Viele Menschen leben seit über 30 Jahren in einer Stadt, ohne dort dazuzugehören. Eine stabile eigene Identität kann dazu führen, den Blick auf „das Fremde“ zu öffnen und diesem mit Neugier entgegen zu treten.
Bei einer Gesprächsrunde lernen Sie verschiedene Persönlichkeiten kennen, die zunächst fremd waren und dann heimisch geworden sind. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, über Ihr eigenes Erleben und Verhalten nachzudenken und Ihre Wahrnehmung zu erweitern.
Diskutieren Sie anschließend mit, was dieses Heimatgefühl ausmacht und welche Chancen damit verbunden sind. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Bewusstsein schärfen und dadurch Ihren Blick öffnen können.
Das KDFB-Gespräch findet am Samstag, 23.09.2017, von 13:30 – 18:30 Uhr im Wolfgang Eychmüller-Haus, Hettstedter Platz 1 in 86269 Vöhringen statt.
Weitere Termine und Veranstaltungsorte finden Sie auch unter www.frauenbund-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.