Anzeige

Ein Vöhler Ederstein sonnte sich in Battenberg.

Wanderstein aus Vöhl auf der Ruhebank auf dem Battenberger Hügelchen.
Vöhl: Vöhl | Um 14 Uhr 45 fand ich einen Ederstein, der sich auf dem Battenberger Hügelchen auf einer Bank sonnte. Nur wenige Meter vom Fluss, der ihm seinen Namen gab, genoss er am 26.05.2020 vom Aussichtspunkt den Ausblick auf das Edertal im Ederbergland.

Nach einer kurzen Ruhepause ging seine Wanderung weiter. Er wartet jetzt auf dem Gästebuch der evangelischen Kirche in der Marienkirche auf seine nächste Mitnahme. Denn es ist sein Auftrag an den nächsten Betrachter: finden, freuen, posten + neu auslegen.

Vermutlich liegt der „Geburtsort“ des Steins in der Nationalparkgemeinde Vöhl am Edersee, worauf die Beschriftung auf der Rückseite des Wandersteins durch die Postleitzahl 34516 hinweist.
1 6
6
7
7
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
5.461
Wolfgang Schulte aus Hagen | 27.05.2020 | 11:21  
7.844
Amadeus Degen aus Battenberg (Eder) | 27.05.2020 | 14:12  
5.461
Wolfgang Schulte aus Hagen | 27.05.2020 | 14:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.