Anzeige

Ist der Hanf freigegeben ?? "Ganjafeld" in Wöltingerode aufgespürt !

Imposante Erscheinung: die harmlose Schwester der Sativa
Vienenburg: Kloster Wöltingerode | Riesige Pflanzen soweit das Auge reicht: mannshoch in einem großen Areal stehen sie Stück an Stück. Ich kann gar nicht schätzen wie viele es von ihnen sind. Egal. Die bekannten grünen Pflanzen sind in der Überzahl.

Ungläubig war ich als ich heute Morgen die HAZ aufschlug und ein Kloster in Wöltingerode sein Hanflabyrinth anpries. Das wollten wir selbst sehen. Hat die Regierung das Marihuana freigegeben ? Ist das ein Fall für die Polizei oder Staatsanwaltschaft ?

Weit gefehlt:


Jedes Wochenende gibt es geführte Gruppen durch dieses neue Labyrinth. Es ist ein wahnsinnig große Feld mit hochgewachsenen frischen Pflanzen. - Gute Pflege Herr Klostervorsteher !

Unterwegs ist viel Verlaufen möglich: die Gänge führen nicht dahin, wo wir es gedacht hatten. Aber es gibt eine Menge Informationen über die Nutzung des Hanfes von der geschichtlichen Entwicklung bis heute.

Nach Kloster-Lesart ist der Hanf der Rohstoff der Zukunft. Er ist fast zu hundert Prozent nutzbar.

Nur schwerlich sind für mich als alten Rauschgiftfahnder die Pflanzen vom echten Sativa zu unterscheiden. Der Wuchs und die Blüte ist fast identisch. Der Geruch etwas verhaltener.

Bleibt zu hoffen, dass es neben dem Labyrinth und dem dortigen Hexenhaus viele Besucher ins Kloster zieht. Es gibt wirklich viel zu sehen und zu verkosten.

Im Keller gibt es dann Hochprozentiges zu erwerben: den Hänfling.

Viel Spaß bei einem dortigen Besuch. Es liegt in der Nähe von Vienenburg im Harz. Führungen sind wohl nur am Wochenende und anzumelden unter:

05324 - 5880
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Magazin Uetze | Erschienen am 12.08.2010
3 Kommentare
27.467
Katja W. aus Langenhagen | 13.07.2010 | 22:29  
1.560
Thomas Faßbender aus Uetze | 14.07.2010 | 11:44  
1.560
Thomas Faßbender aus Uetze | 26.07.2010 | 21:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.