Anzeige

Zirkus-Mitmach-Woche für Kinder und Jugendliche: Die Nachbarschaftshilfe Vaterstetten e. V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafter Peter Witschital (2.v.r.) übergab die symbolische Spendenurkunde an die Ferienprogramm-Helferinnen Hildegard von Bergen und Julia Schickaneder sowie NBH-Vorstand Franz Pfluger und NBH-Ressortleiterin Monika Klinger. (Foto: Nachbarschaftshilfe Vaterstetten e.V.)
Vaterstetten: Nachbarschaftshilfe Vaterstetten e. V. |

Die Nachbarschaftshilfe Vaterstetten e. V. erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche der Region eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Mit dem Projekt „Manege frei für Selbstwertgefühl“ veranstaltet der Verein gemeinsam mit einem Mitmachzirkus und dem Turn- und Sportclub Vaterstetten in den Sommerferien eine Zirkus-Mitmach-Woche für Kinder. Eine Woche lang können sie in der Zirkusmanege Bodenakrobatik lernen, Feuer spucken oder sich als Clowns ausprobieren. Höhepunkt des Ferienprogramms ist die abschließende Galavorstellung, bei der die Kinder vor Familie und Freunden auftreten dürfen.

Getreu dem Motto „Manege frei für Selbstwertgefühl“ organisiert der Verein seit 2017 in einem Zirkuszelt eine Mitmach-Woche für Kinder und Jugendliche. Eine Woche lang können Kinder zwischen 7 und 14 Jahren verschiedene Aktivitäten in einem Zirkus ausprobieren. Wer möchte, kann zum Beispiel akrobatische und artistische Übungen auf dem Boden oder an einem Seil erlernen. Auch Feuer spucken ist möglich. Während dieser Zeit erhalten die Kinder eine kostenlose Verpflegung. Durch die Teilnahme an der Zirkuswoche sollen die motorischen Fähigkeiten der Kinder geschult und ihr Selbstvertrauen gestärkt werden. Höhepunkt ist die Galavorstellung im großen Zirkuszelt, bei der die Nachwuchs-Artisten ihren Verwandten und Freunden das Gelernte in der großen Manege vorführen dürfen. Damit sich möglichst viele Kinder in der Region das Ferienangebot leisten können, soll der Teilnahmebeitrag möglichst niedrig gehalten werden. Die Förderung der Town & Country Stiftung hilft dabei, dieses Ziel umzusetzen.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Nachbarschaftshilfe Vaterstetten e. V. „Ich freue mich, dass wir auch das kommende Ferien-Zirkus-Programm für die Kinder und Jugendlichen aus Vaterstetten wieder unterstützen können.“, sagte Dr. Peter Witschital, Botschafter der Town & Country Stiftung.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

______________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Selina Jendrossek
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.