Anzeige

Überraschender Auftaktsieg für Dietesheimer Sportpistolenschützen

  Usingen: Schießsportanlage | Am Montag, 05.03. starteten die Sportpistolenschützen im Bezirk Maingau mit den Rundenwettkämpfen im Jahr 2012. Der Bezirk Maingau umfasst die Schützenkreise Frankfurt, Offenbach, Main – Taunus, Hochtaunus und Usingen.
Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt tritt in der Bezirksliga auch die erste Mannschaft der Schüt-zengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim 1951 e.V. an.
Mannschaftskapitän ist Michael Pletsch. Neben ihm schießen Zeljko Tome, Thomas Baier, Kurt Jürgen Dauth, Timo Zindel und Kathrin Klein in dieser Mannschaft.
In dieser Disziplin wird mit Sportpistole im Kaliber 5.6 mm bzw. .22 geschossen. Die Scheibenentfernung beträgt 25 Meter.
Der Wettkampf ist unterteilt in 3 x 5 Schuß Präzision und 3 x 5 Schuß Duell. In der Präzision haben die Schützen 5 Minuten Zeit ihre 5 Wettkampfschüsse auf die Scheibe abzugeben. In den Duellserien ist die Scheibe jeweils nur 3 sec sichtbar. In dieser Zeit müssen die Schützen den Arm heben, die Scheibe anvisieren und die Schuss abgeben, dies wiederholt sich pro Serie 5 x.
Das maximale Ergebnis beträgt 300 Ringe.
Außerdem wird der Wettkampf in Paarungen absolviert. Die Nummer 1 der Dietesheimer tritt gegen die Nummer 1 des Gegners an usw. Sieger des Wettkampfes ist, wer als Mannschaft die meisten Einzelpunkte auf sich vereinen kann.
An diesem Montag reisten die Dietesheim nun nach Usingen, um sich im ersten Kampf der Saison mit den Schützen aus Pfaffenwiesbach, Ortsteil von Wehrheim, zu messen.
Aus familiären Gründen fehlte zum Auftakt ausgerechnet die Nummer 1, Zeljko Tome. So rückte Thomas Baier auf und trat gegen Bernd Ludwig an. Baier zeigte in den 15 Wettkampfschüssen Präzision eine durchwachsene Leistung und erzielte nur 134 der 150 möglichen Ringe. Sein Kontrahent lag 2 Ringe hinter ihm. Im Duell gelangen Baier mit Serien von 41 und 44 Ringen auch wieder nur durchwachsene Serien. Bernd Ludwig blieb ihm auf den Fersen. Erst in der letzten Serie entschied Baier den Wettkampf zu seinen Gunsten, er erzielte sehr gute 48 Ringe und konnte Ludwig auf Distanz halten. Am Ende siegte Baier mit 266 Ringen zu 258 Ringen deutlich und holte den ersten Punkt des Abends für Dietesheim.
Auf Position 2 hatte es Michael Pletsch mit Rudolf Landsee aufzunehmen. Dieser Zweikampf blieb bis zum Ende spannend. Während Pletsch in der Präzision 138 Ringe erzielte, kam sein Gegner nur auf 134 Ringe. In der ersten Duellserie lies Pletsch dann mit 42 Ringe einiges liegen und Landsee kam bis auf einen Ring heran. Die zweite Serie war ausgeglichen und erst mit den letzten fünf Schuss konnte Pletsch die Partie für sich entscheiden. Er siegte 270:268 und holte den zweiten Einzelpunkt für Dietesheim.
Kurt Jürgen Dauth trat für die Dietesheimer auf Position 3 an und musste gegen Eberhard Suckow bestehen. Dauth schoss gleichmäßig und erzielte 135 Ringe in der Präzision und 133 Ringe im Duell, zusammen 268 Ringe. Sein Pfaffenwiesbacher Gegner hatte bereits nach der Präzision 5 Ringe Rückstand, leistete sich im Duell sogar noch einen Zeitfehler. Suckow hatte am Ende nur 254 Ringe aufzuweisen. Damit holte Dauth einen weiteren Einzelpunkt für Dietesheim zum 3 : 0.
Kathrin Klein wurde vom Mannschaftskapitän Michael Pletsch auf Position 4 eingesetzt. Sie trat gegen Alfred Schreiber von Pfaffenwiesbach an. Auf dem Papier die leichteste Aufgabe, die sich in der Realität leider nicht umsetzen lies. Klein begann nervös und hatte in der Präzision nur 132 Ringe aufzuweisen. Ihr Kontrahent war mit 135 Ringen allerdings noch in Reichweite. In den Duelldurchgängen hatte Klein dann noch einen Fehler zu verzeichnen und mit 121 Ringen ein schlechtes Ergebnis erzielt. In der Endabrechnung verlor Klein mit 253 Ringen zu 257 Ringen und gab den vierten Einzelpunkt an Pfaffenwiesbach ab. Zwischenstand 3 : 1 für Dietesheim.
Der fünfte Einzelpunkt wird durch das höhere Mannschaftsergebnis verteilt. Auch diesen Punkte holten sich die Schützen aus Dietesheim mit einem Gesamtergebnis von 1057 : 1037 Ringen.
Sie siegten damit im Auswärtskampf in Usingen mit 4 : 1 und belegen nach dem ersten Wettkampf den vierten Platz in der Tabelle.
In der zweiten Wettkampfrunde empfangen die Dietesheimer am Montag, 19.03. die Schützen aus Frankfurt – Ginnheim auf heimischer Anlage.

Weitere Informationen unter www.sgmd.de oder www.gau8.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.