Anzeige

SV Lohhof: Lisa Keferloher – es gibt so viele schöne Länder…

Foto: Als 13. Passagier mit an Bord: herzlich Willkommen Lisa Keferloher
„…und da ich – wie ihr ja schon wisst – seit ich Erwachsen bin auch Gemüse und Fisch esse, kann ich auch jedes Land bereisen“, grinst Lisa, als sie als letzter Passagier an Bord kommt. Denn das ist auch mit dem größer werden das Einzige, was sich bei unsere Zuspielerin Lisa Keferloher geändert hat, seit sie nicht mehr im Kindergarten ist.

Für viele Fans des SV Lohhof ist Lisa mit ihren 18 Jahren schon ein alter Hase unter den Lohhofer Spielerinnen. Das liegt daran, weil sie schon viele Jahre für den SV Lohhof ans Netz geht. Da sie dem SV Lohhof auch weiterhin treu bleiben und die Familie nicht verlassen will, hat sie sich auch für die kommende Saison wieder entschieden, dabei zu sein. Denn mit dem SV Lohhof hat sie in der Jugend auch schon 2 deutsche Meistertitel feiern dürfen. Außerdem zählt sie selbst die 2 Bundespokalsiege und die 15 Länderspiele mit der deutschen Jugendnationalmannschaft zu ihren Highlights.

„Natürlich habe ich auch schon fast alle Volleyballhallen in Deutschland von innen gesehen“, schmunzelt die Haimhausenerin bei der Frage, wo sie schon überall war. „Doch ich war auch schon in den Ländern USA, China, Dubai, Türkei, Griechenland, Schweden…und natürlich auch Italien.“ Ein Lieblingsland hat sich die 18 Jährige Schülerin noch nicht ausgesucht. Während ihrem bisherigen Leben hat sie vor allem natürlich ihre Familie begleitet, aber auch ihre Freunde und der Sport gehören zu ihren treuen Wegbegleitern. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass sie sich selbst in drei Jahren immer noch auf dem Spielfeld sieht: „Aber ich habe auch hoffentlich mein Studium aufgenommen“, ergänzt sie die Antwort.

Und natürlich hat auch Lisa eine Macke – nämlich ihren Dickkopf. Den möchte sie öfter mal durchbringen und ist dabei – wie viele andere Menschen auch – sicherlich schon einige Male angeeckt. Die junge Zuspielerin, die mit dem SVL auch in dieser Saison hoch hinaus will, legt außerdem besonders viel Wert auf Ehrlichkeit.

Sie freut sich sehr auf die Saison mit der tollen Mannschaft und der SV Lohhof ist froh, Lisa Keferloher ein weiteres Jahr verpflichten zu können. Sie steigt also als letzte Spielerin an Bord des Fliegers SVL 2013/14. Deswegen kann es auch kommenden Freitag losgehen in Richtung Berlin. Hier steht zuerst der Rudow Cup an, bevor es am Sonntagabend dann in das einwöchige Trainingslager in den Robinson Club am Fleesensee geht. Hierzu folgen die Infos im Laufe der Woche.
1
1
1
0
1 Kommentar
81.028
Ali Kocaman aus Donauwörth | 23.08.2013 | 08:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.