Anzeige

SV Lohhof: Christin Hölzel – viele Länder gesehen, aber noch keinen Favoriten gefunden

Foto: Wird uns mit ihren wuchtigen Angriffsschlägen auf der Diagonalposition hoffentlich auch in der Saison 2013/14 viel Freude bereiten
Als Caro endlich ihren Platz eingenommen hatte, hörte man es krachen. „Das mir das auch jetzt immer noch passiert“, fluchte „Tine“ nachdem sie sich den Kopf an der Tür gestoßen hatte. Sie hat zwar seit dem Kindergarten ihr Abi geschafft, studiert, angefangen ihren Doktor zu machen, viel erlebt und viel gelernt, „aber das mit der Tür passiert mir trotzdem immer wieder. Das wird sich wohl auch nie ändern“, erzählte sie grinsend.

Tine hat schon viele Länder bereist, dadurch findet sie sich im neuen Flieger schnell zurecht und wir sehen sie schnell auf ihrem Platz wieder. Sie hat eine ziemlich lange Liste von bereisten Ländern und wir haben vergessen auf die Uhr zu schauen um die Zeit zu stoppen wann sie fertig ist mit aufzählen.

Weißrussland, Dänemark, Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, Tschechien, Österreich, Irland und fast ganz Deutschland um mal ein paar zu nennen. „ Frau Dr. Christin Hölzl, es wäre bestimmt schneller gegangen, wenn du gesagt hättest ganz Europa außer… “, hörten wir Muggl von vorne rufen. „Ha ha ha, 1. bin ich erst in 3 Jahren Frau Dr. Christin Hölzl und 2. Waren meine Amerika und Australien Reisen viel besser als „fast ganz Europa“ - ein absolutes Highlight für mich. Etwas, was ich nie vergessen werde.“

Durch das Fenster kann sie alle Freunde und Familien von allen Passagieren sehen. Unter anderem ihre Eltern, ihre Schwester („Es ist toll eine Schwester zu haben!“) und auch ihren Freund, den sie auf der SVL Weihnachtsfeier 2011 kennengelernt hat. „Neben Gesundheit, Spaß an der Arbeit, beim Sport und in der Freizeit lege ich viel Wert darauf, dass meine Familie und Freunde bei mir sind. Denn sie haben mich schon mein Leben lang begleitet.“, erzählte sie uns während sie allen zu winkte. „Mit ihnen habe ich schon tolle Sachen erlebt. Wir sind immer mit der ganzen Familie zum Camping an die Ostsee oder nach Italien gefahren“, erinnert sie sich mit uns zurück in vergangene Tage „ aber lang lang ist es her. Oh man, wenn man sich dem bewusst wird hab ich tatsächlich schon einiges erlebt mit 27. Ich unternehme wahnsinnig gerne etwas in meiner Freizeit. Faulenzen kann ich auch am Strand im Urlaub.“

Wir freuen uns einen 8-Nationen-Turniersieger (2002) und einen europäischen Hochschulmeister (2011) in den Reihen des SVL Fliegers 2013/14 begrüßen zu dürfen  „Ich freue mich auch, denn hier fühle ich mich Zuhause, ich habe für die nächsten 2 ½ Jahre eine feste Stelle und ich mag das sportliche und familiäre Umfeld des SV Lohhof. Mein sportlicher Ehrgeiz ist auch nach vielen Volleyballjahren noch immer hoch und es ist eine neue Herausforderung. Zum einen, einen neuen Trainer zu haben, und sich neu beweisen zu müssen und zum anderen Karriere und Sport unter einen Hut zu bringen.“

„Ich liebe Italien – das ist einfach mein Land “, stieg der nächste Passagier die Treppe zum Flieger hoch…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.