Anzeige

SV Lohhof: Carolin Herrmann – Lieblingsland: Dänemark. „Ich bin halt ein Nordlicht.“

Foto: Die Mittelblockerin Carolin Herrmann hängt nochmals eine Saison dran
Fortbewegung ohne Fahrrad? Fast unvorstellbar für Caro. Es fiel ihr sichtlich schwer, dass sie ihr Fahrrad nicht mit an Bord nehmen durfte. Trotz den Umständen marschierte sie fröhlich zu ihrem Platz direkt neben Sabse.

Heute dreht sich alles nur noch um Handys und das Internet und mit 27 Jahren hat Caro neben einigen Wohnortwechseln vieles erlebt, wie wir feststellen mussten. Wir wollten sie gerade zu ihrem Platz laufen lassen, als sie sich noch einmal mit einem breiten Grinsen umdrehte und sagte: „Eine Sache werden ich nie vergessen…Damals (ja, ich gehöre zu den Ältesten jetzt in der Mannschaft und darf das sagen) habe ich gegen LAURA LUDWIG im Beachvolleyball gewonnen. Es war beim Landesfinale in Schwerin. Aus meiner Beachvolleyballkarriere ist bis jetzt leider nichts geworden, aber ich bin meiner Mama sehr dankbar, dass sie mich auf das Sportinternat/-gymnasium in Schwerin geschickt hat, denn dadurch habe ich mit dem Schweriner SC in Hamburg/Norderstedt meinen ersten deutschen Meistertitel gewonnen und seit einiger Zeit in Lohhof.“

Das Wichtigste in ihrem Leben sind ihre Familie und Freunde und über ihre Zukunft macht sie sich nicht so viele Gedanken. Sie lebt lieber im Hier und Jetzt. Das merkt man, denn an das losfliegen denkt sie noch gar nicht und ihren Platz hat sie noch lange nicht erreicht, weil sie immer wieder Späße mit den schon im Flieger sitzenden Spielern macht. Über ihre Macken will sie uns nichts verraten. Ihre Mannschaft und Freunde sollten das am besten wissen. Durch die Zeit in Schwerin und ihre abgeschlossenen Prüfungen als Physiotherapeutin hatte sie noch nicht so viel Zeit um zu reisen wie manch andere, aber die Spielerinnen haben eine Sache gemeinsam: ALLE haben schon sämtliche Turnhallen in ganz Deutschland gesehen... „Wir können überall hinfliegen. Nur nicht nach Kopenhagen, Frankreich, Griechenland, in den Heidepark Soltau und in den Europapark Rust. Denn da war ich schon!“ „Caroooooo…im Heidepark Soltau und im Europapark Rust ist keine Landebahn. Wir können da also gar nicht hinfliegen.“, hörte man Vroni aus der 2. Reihe rufen. „Weiß ich doch, wollte doch nur mal erwähnen, dass auch ich schon ein bisschen was gesehen habe von der Welt“

Wir freuen uns einen so ehrlichen und sympathischen Menschen im Flieger SVL 2013/14 begrüßen zu dürfen. „Ist doch klar, dass ich noch ein Jahr spiele! Es ist einfach die beste Mannschaft, in der ich jemals gespielt habe. Die kann man ja nicht einfach so im Stich lassen!“

„Caro, beeil dich. Wir wollen pünktlich abheben“, hörte man den nächsten Passagier rufen…. Der nächste Gast ist schon eine Weile dabei…
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.