Anzeige

Schwarzes Samstag für Lohhofer Erwachsenen-Teams

Kein Erfolgserlebnis gab es für die Damen 3 des SV Lohhof an diesem Wochenende
Kein gutes Wochenende für die Lohhofer Volleyballer in den Erwachsenen-Ligen. Sowohl Damen 3 und Herren 3 in der Landesliga als auch die Damen 5 in der Kreisliga verbuchten nur Niederlagen. Bei den Oberbayerischen Meisterschaften der U14 weiblich erreichte der SV Lohhof den sechsten Platz. Erfolgreich war dagegen das neue Lohhofer Beachteam Henry/Schulz beim BVV-Indoor-Turnier in München.

Nach zuletzt zwei Niederlagen hatte sich die 3.Damen-Mannschaft des SV Lohhof viel vorgenommen für den Auswärtsspieltag am vergangenen Samstag in München. Nachdem man sich über zwei Stunden während den Schiedsrichter-Verpflichtungen an die gelbe Halle gewöhnen konnte, stand das Spiel gegen den Gastgeber FTM Schwabing an. Leider musste man sich hier am Ende mit 1-3 geschlagen geben. Doch nicht nur die Niederlage schmerzte, sondern auch die Tatsache, dass Stammzuspielerin Stefanie John die zweite Begegnung auf Grund einer Schulterverletzung nicht mehr mitwirken konnte. Gegen den Tabellenführer SW München hielt das Team, das zum ersten Mal von Tom Gailer betreut wurde, zwar im ersten und dritten Satz noch gut mit, doch man stand nach dem 0-3 mit leeren Händen da. In der Tabelle belegt der SVL weiter den sechsten Platz in der Landesliga.

Ebenfalls kein Erfolgserlebnis brachten die Herren 3 von ihrem Auswärtsspieltag in Obing mit nach Hause. In einem Fünf-Satz-Spiel musste man sich zuerst dem Gastgeber TV Obing knapp geschlagen geben. Auch im anschließenden Lokalderby gegen den VfR Garching gab es keinen Grund zum Jubeln, denn auf der Anzeigetafel stand ein 1-3 aus der Sicht des Teams um Trainer Florian Herrmann. Durch die beiden Niederlagen verpasste der SV Lohhof nicht nur den Sprung auf den zweiten Platz der Tabelle, sondern rutschte sogar noch um einen Rang nach unten auf Platz vier.

Mit Hoffnungen auf ihren zweiten Saisonsieg ist auch die Damen 5 des SV Lohhof zum Auswärtsspieltag nach Harteck gefahren. Gegen den Gastgeber gab es für das Team um das Trainer-Team Christian Dürre und Helga Tepfenhart beim 0-3 nichts zu holen. In der zweiten Partie des Tages gegen Obermenzing wehrte man sich nach Kräften, aber am Ende musste man sich auch hier mit 1-3 geschlagen geben. In der Tabelle bedeuten die beiden Niederlagen nun Platz zehn der Kreisliga.

Im heimischen Carl-Orff-Gymnasium fanden am vergangenen Wochenende die Oberbayerischen Meisterschaften der U14 weiblich statt. In der Gruppe landetet der SV Lohhof Siege gegen Ingolstadt und Lenggries und musste sich dem Team von TB München geschlagen geben. Nach einem deutlichen Sieg im Überkreuzspiel gegen Bad Tölz war dann im Viertelfinale gegen den späteren Meister Eiselfing Endstation für die jungen Lohhofer Volleyballerinnen. Am Ende sprang dann nach den abschließenden Platzierungsspielen der sechste Platz für den SV Lohhof heraus, der leider nicht zur Qualifikation zu den Südbayerischen Meisterschaften reicht.

Zumindest aus dem Beach-Bereich gibt es vom vergangenen Wochenende etwas positives zu berichten. Das neue Lohhofer Beach-Duo Michaela Henry / Schulz holte sich ihren vierten Indoor-Titel der Winter-Serie. Damit gehen die Bayerischen Vizemeisterinnen des Jahres 2011 und Bayerischen Indoor-Meisterinnen 2011 als Favorit in die Bayerischen Indoor-Meisterschaften, die am 25./26.02. auf der Messe "f.re.e" ausgetragen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.