Anzeige

Heimatabend

Dem LLA entnommen

1225 Jahre Unterschleißheim:
Unterhaltsamer Heimatabend
füllt Bürgerhausfestsaal
(DB) – Wer Stadtgeschichte und traditionelles Brauchtum
miterleben wollte, war beim großen Heimatabend im
Bürgerhaus Unterschleißheim bestens aufgehoben.
Monatelang hatten die Akteure unter Federführung von
Ortschronist und Museumsleiter Wolfgang Christoph den
unterhaltsamen und kurzweiligen Abend vorbereitet, den
die Schützenkompanie Unterschleißheim auf dem Rathausplatz
lautstark eröffnete, bevor die Fahnenabordnungen
der Vereine in den bis auf den letzten Stuhl gefüllten
Festsaal einzogen. „Unser gesamtes Festjahr wäre
eigentlich ohne die tatkräftige Unterstützung unserer Vereine
nicht möglich gewesen“, würdigte Bürgermeister
Rolf Zeitler das Engagement der Vereine, aber auch der
Schulen, die auch zu diesem Abend ihr Scherflein beitrugen
– die Therese-Giehse-Realschule mit den Szenen
„Der Graf Ekkehard“ und „Unser Amtmann Krautwadl“,
die Theatergruppe des Carl-Orff-Gymnasiums mit dem
„Schulbau im Gemeinderat“. Gut gelaunt wie immer
führte Pfarrer Christian Weigl, in Unterschleißheim auch
nach seinem Wegzug nach Milbertshofen immer wieder
gern gesehener Gast, durch den heimeligen Abend, den
die Volksmusikgruppe Lohhof, die Würmbachtaler Lohhof,
die Nachbarschaft der Siebenbürger Sachsen, der
MGV Sängerkreis Lohhof und die Tanzlmusi der Stadtkapelle
erfolgreich mitgestalteten.
0
3 Kommentare
78
Ikonen Tuija aus Unterschleißheim | 03.11.2010 | 11:32  
1.947
Robert Lutz aus Unterschleißheim | 04.11.2010 | 16:59  
136
neben links aus Unterschleißheim | 10.11.2010 | 17:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.