Anzeige

Ferienprogramm der Berg -u.Wanderfreunde auf der Lähner Alm in Tirol

Untermeitinger Ferienprogramm 2010 bei den Berg -und Wanderfreunden
Untermeitingen e.V.

Mädchen und Jungen genießen Hüttenleben in Tiroler Bergwelt

Das war ein cooler Aufenthalt! So das allgemeine Fazit aller beteiligten Mädchen und Jungen, die sich im Rahmen des Untermeitingens Ferienprogramms auf der Hütte der Berg -u.Wanderfreunde Untermeitingen inmitten der Tiroler Bergwelt für 1 Woche aufgehalten haben.
Angemeldet hatten sich 6 Jungen und 4 Mädchen aus Untermeitingen und
Klosterlechfeld. Bei der zuvor stattgefundenen Vorbesprechung, zusammen mit
dem Hüttenwirtehepaar, den Betreuern und der Jugendpflegerin Jennifer Baur
wurden Eltern und Kinder über den Programmablauf und die notwendige Ausrüstung informiert. Am 08.08.10 war es dann soweit: Eltern und Betreuer fuhren in Fahrgemeinschaften zu der zwischen Bichlbach und Berwang
gelegenen Hütte. Koffer, Rucksäcke auspacken, Schränke einräumen und
Betten beziehen. Das nahm schon eine geraume Zeit ein und nach der anschließenden Brotzeit war Freizeit angesagt. Abends fielen dann alle ohne
großes Palaver todmüde ins Bett.
Der Montag begann mit einem ausgezeichneten und reichhaltigen Frühstück,
dass das Hüttenwirtsehepaar schon hergerichtet hatte. Der notwendige Abwasch wurde in Gruppenarbeit erledigt.
Gut gerüstet ging es dann mit drei Autos zum Heiterwanger See, der an diesem
schönen Tag zu einer Rundwanderung einlud. Ebenso blieb noch etwas Zeit für eine Runde auf dem Minigolfkurs. Nachmittags lud der Bichlbacher Badesee
zum Baden ein.
Am Dienstag hatte sich dann die Jugendpflegerin Jennifer Baur mit ihrem Hund
angesagt über den die Teilnehmer im Laufe des Aufenthaltes noch viel
Wissenswertes erfahren sollten. Es wurden sogar gut ausgearbeitete Arbeitsmappen über den Hund angelegt. Nach dem Abenessen war Zeit für
Spiel und Sport, ehe es dann um 22:00 Uhr ins Bett ging. Ruhe war da aber noch lange nicht. Der Mittwoch und Donnerstag gehörte unserem altbewährten
Bergwanderführer Sepp Schilling, der nach dem gemeinsamen Frühstück
mit der gesamten Gruppe bei wiederum sehr schönem Wetter die Gegend um Lermoos erkundete. Auf guten Wanderpfaden ging es zu der auf 1500 m gelegenen Tuftlalm. Der Aufstieg war schon etwas beschwerlich, wobei aber
alle gut mitgehalten haben. Franziska und Enrico, unsere ausgebildeten Jugendbetreuer hielten die Gruppe zusammen und bei bester Laune.
Aufgrund eines Gewitters mußten dann die Tour allerdings etwas verkürzt
werden. Der Donnerstag war total verregnet und weitere Wanderungen
fielen somit buchstäblich ins Wasser. Was tun? Ein Anruf beim Tourismusverband brachte die Lösung. Für den Nachmittag wurde ein
Besichtigungsproramm auf der Burg Ehrenberg angesetzt. Um 13:00 Uhr
empfing uns das Burgfräulein Claudia im mittelalterlichen Kostüm an der
Ehrenbergklause um den Jugendlichen alles Wissenswerte über die Burg
und den Wackerturm zu erzählen. Das Burgmuseum gab Aufschluß über die
damaligen Ritter und man konnte viele Exponate auch einmal aus nächster
Nähe betrachten und anfassen. Der Abschluß des Besuchs wurde mit einem Ritterschlag und einer Urkunde beendet.
Der Freitag stand schon wieder im Zeichen der bevorstehenden Abreise.
Gemeinsam würde die Hütte gereinigt und die Klamotten wurden gepackt.
Pünktlich um 13:00 Uhr wurde die Heimreise angetreten und gegen ca.
15:00 Uhr erreichten alle wieder wohlbehalten Untermeitingen und Kloster-
lechfeld.
Der 1. Vorsitzende Wolfgang Ebner bedankte sich abschließend beim gesamten
Betreuerteam für dessen selbslosen Einsatz, ebenfalls bei der Jugendpflegerin Jennifer Baur für ihre Unterstützung und bei den Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen.
Für die Verantwortlichen ist bereits jetzt schon klar, dass diesselbe Aktion
im nächsten Jahr auch wieder durchgeführt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.