Modetrends 2013 - was kommt Frau in den Schrank?

Gerade Frauen sind sehr wählerisch, wenn es um die passende Kleidung geht. Jedes jahr möchte man erneut nach der Mode gehen und muss natürlich dementsprechend auch den Kleiderschrank ausmisten. Das kann zwar mit sehr viel Arbeit verbunden sein, allerdings muss man ja auch für die neuen Mode- und Schuhtrends Platz schaffen. Doch wie sehen sie eigentlich aus, die Mode- und Schuhtrends 2013?


Die Modetrends 2013

Bereits jetzt kommen die aktuellen Modekataloge für den Frühjahr/Sommer 2013 ins Haus geflattert. Darin kann man bereits jetzt ein wenig stöbern, denn die aktuellen Modetrends können schon teilweise im Winter ergattert werden. Doch was trägt Frau eigentlich im nächsten Jahr? Wirklich auffallend oft werden die sogenannten Ethno-Prints gezeigt, die vor allem im nächsten Sommer eine wichtige Rolle spielen werden. Auch Kleider und Röcke mit Blumenmuster sind, genau wie in diesem Jahr, aus keinem Kleiderschrank wegzudenken, wie man bei den Modetrends bei moderatgeber.de nachlesen kann. Von den Stoffen gehen vor allem Chiffon oder Seide ins Rennen, da diese gerade im Sommer sehr angenehm auf der Haut sein können. Die Farben bestehen weiterhin aus Pastelltönen, die auch in diesem Jahr den Ton angegeben haben. Generell ist im Jahr 2013 alles erlaubt, was mit Mustern bedruckt ist. Muster sind stark im Kommen und auf Hosen, Oberteilen, als auch auf Schuhen zu finden.

Welche Schuhe sind 2013 in den Schuhschränken der Damen zu finden?

Schuhtechnisch kann man sich auf das Jahr 2013 ganz besonders freuen. Bereits jetzt kann man erste Kataloge duchblättern, die die neusten Schuhtrends für das kommende Frühjahr abgedruckt haben. Besonders auffallend dabei waren die Nietenapplikationen an sämtlichen Schuhmodellen. Ob an chicen Boots oder an den Ballerinas für die kommende Frühjahrssaison: Nieten sind das Highlight an Mode und Schuhen, was natürlich auch im Jahr 2013 nicht fehlen darf. Auch Glanz wird wieder mit eingebracht und Ballerinas schimmern in Gold- und Silberfarben um die Wette. Im Sommer darf man dann auf transparente Schuhe mit Absätzen zurückgreifen. Diese sind natürlich aufwendig verziehrt und werden mit einer Schnürung geschlossen. Wer es eher bequem mag, kann natürlich auf den guten alten Keilabsatz zurückgreifen. Dieser ist nämlich auch wieder dabei und ziert sämtliche Sandaletten.

Bei den Schuhen ist also im kommenden Jahr alles erlaubt, was auffällig ist und glänzt. Doch auch der Keilabsatz darf im Jahr 2013 nicht fehlen, denn gerade Keilabsatzsandaletten peppen jedes Outfit noch einmal auf und man kann zudem auf den Schuhen stundenlang die neusten Frühjahrstrends shoppen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.