Anzeige

Libella Qualitätsauszeichnung für Ulmer Getränke Vertrieb GmbH

v.l. Ekkehard Freund, Ulmer Getränke Vertrieb (UGV) - Geschäftsführerin Ulrike Freund, Libella Key Account Manager Marcel Kohler, UGV Vertriebs- und Marketingleiter Frank U. Schlagenhauf, UGV-Betriebsleiter Bernhard Frey, Leiter der Qualitätssicherung bei der UGV Alexander Maier und Technischer Betriebsleiter der UGV, Stephan Verdi. Foto: © Aurel Dörner / dpr

Libella zeichnet unter europaweit rund 30 Lizenznehmern die Ulmer Getränke Vertrieb GmbH (UGV), eine Tochtergesellschaft der Ulmer Brauerei Gold Ochsen, für vorbildliches Qualitätsmanagement mit dem „Libella Quality Gold Award 2016“ aus. Libella Key Account Manager Marcel Kohler überreichte am 21. März persönlich an Gold Ochsen- und UGV-Geschäftsführerin Ulrike Freund und Marketing- und Vertriebsleiter Frank U. Schlagenhauf die begehrte Auszeichnung.

Marcel Kohler, der Key Account Manager Beverage Central Europe vom Libella Stammhaus aus Heidelberg reiste am Dienstag (21.3.2017) nach Ulm, um die Ulmer Getränke Vertrieb GmbH mit einer sehr hohen Auszeichnung zu beehren. Seit 1951 setzt das Libella Stammhaus mit seiner Lizenzmarke Libella auf die Zusammenarbeit mit Brauereien und Getränkeabfüllern. Für vorbildliches Qualitätsmanagement ehrt die deutsche Lizenz-Getränkemarke jährlich einen Konzessionär. Unter europaweit 30 Libella Abfüllern wurde der Ulmer Betrieb mit dem „Libella Quality Gold Award“ bedacht. Damit wurde der UGV erneut nach 2012, eine solche Auszeichnung zuteil. Libella Manager Marcel Kohler erklärte in seiner Ansprache: „Libella steht für höchste Qualität. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, müssen unsere Lizenzpartner besonders sorgfältig produzieren. Mit dem Libella Quality Award in Gold wollen wir ihre herausragende Leistung anerkennen. Wir freuen uns, dass der Libella Quality Award erneut Ansporn für alle deutschen Konzessionäre war, ihre Abfüllstandards noch weiter zu verbessern.“ Persönlich überreichte Marcel Kohler vor einem Rundgang durch den Betrieb die Libella-Qualitätsauszeichnung an UGV Geschäftsführerin Ulrike Freund.

Investitionen in den Standort

Nicht von ungefähr wurde der UGV dieser Qualitätspreis zuteil. Nach umfassenden Neuinvestitionen entspricht das Ulmer Unternehmen in allen Produktionsbereichen dem aktuellen Stand der Technik und gehört zu den modernsten Abfüllbetrieben in Europa. „Von Beginn an wird in der Brauerei Gold Ochsen und der UGV Qualitätsmanagement groß geschrieben“, berichtet Ulrike Freund. „Gestiegene Ansprüche und stetige, technische Weiterentwicklungen erfordern eine permanente Anpassung des Qualitätsmanagements in allen Produktionsbereichen, die wir kontinuierlich umsetzen“, schildert Marketing- und Vertriebsleiter Frank U. Schlagenhauf den hohen Standard im Unternehmen.

Strenger Anforderungskatalog mit unangekündigten Prüfungen
Seit 1988 zählt die Ulmer Getränke Vertrieb GmbH zu den Libella Lizenznehmern in Deutschland. Mit rund 60.000 Hektolitern ist sie der drittgrößte Abfüller im Lande. Von Anfang an unterhält der Ulmer Traditionsbetrieb ein detailliertes Programm, das speziell auf die Libella Produktpalette ausgelegt ist. So werden beispielsweise sämtliche Rohstoffe und Verpackungsmaterialien ausschließlich von kontrollierten und speziell zugelassenen Unternehmen bezogen. Innerhalb des Produktionsablaufes unterliegen alle Halb- und Fertigprodukte hinsichtlich ihrer mikrobiologischen und sensorischen Beschaffenheit einer statistischen Prozesskontrolle. Drei bis viermal pro Jahr wird bei den einzelnen Libella Abfüllern eine unangemeldete Betriebsinspektion durchgeführt, bei der die Einhaltung des strengen Anforderungskataloges überprüft wird. Die Prüfung der Rohmaterialien gehört gleichermaßen dazu, wie das Erscheinungsbild sämtlicher Anlagen und die Betriebsabläufe bei der Herstellung der Produkte. Außerdem wird das Erscheinungsbild der Produkte im Verkaufsbereich in Augenschein genommen und bewertet. Die UGV stellt damit sicher, dass alle Verordnungen der deutschen Lebensmittelhygiene-Verordnung in vollem Umfang eingehalten werden.

Vierte Auszeichnung in Gold
Für die Jahre 2007, 2008 und 2012 hatten die Ulmer schon einen Libella Quality Award in Gold für herausragende Leistungen erhalten. Nach der Preisübergabe ließ es sich der Libella-Vertreter Marcel Kohler nicht nehmen, mit einer frisch abgefüllten Libella mit Geschäftsführerin Ulrike Freund und Marketing- und Vertriebsleiter Frank U. Schlagenhauf auf die verdiente Qualitätsauszeichnung anzustoßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.