Anzeige

Da stehst du machtlos vis-a-vis!

Der Stararchitekt Stephan Braunfels überwies 500.000 € aufs Privatkonto des Ulmer Bürgermeisters Wetzig
Ulm: Münsterplatz | Der Stararchitekt Stephan Braunfels überwies 500.000 € aufs Privatkonto des Ulmer Bürgermeisters Wetzig. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Vorteilsnahme, Vorteilsgewährung? Der Architekt hält sich in den USA auf. Hängt der Geldtransfer zusammen mit Wetzigs Amt als Baubürgermeister? Sollte durch den Transfer privates Vermögen von Braunfels über das Konto Wetzigs vor Gläubigern versteckt werden? Wetzig und Braunfels sind alte Münchner Studentenspetzls. Braunfels beteiligte sich am städtebaulichen Wettbewerb zur Neugestaltung der Neuen Straße und gewann den zweiten Preis und konnte dadurch überhaupt an den Wettbewerben für das Inhofer-Kaufhaus „Münstertor“ und „Rathaus-Arkaden“ teilnehmen. Honi soit qui mal y pense.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.