Anzeige

Irrgarten öffnet am Samstag

13. Auflage des Seligweiler Maislabyrinth

ULM. Über zwei Meter hoch werden die Maispflanzen sein, wenn die Besucher ab 23. Juli durch das 1,6 Hektar große Maislabyrinth am "Rasthof Seligweiler in Ulm-Ost irren. Ein ganz neues Labyrinth hat Landwirt Bernd Ruess diesmal entworfen. Fünf Stempelstellen gilt es im Irrgarten zu passieren.

„Am Samstag geht es los“, sagt der Gestalter des 13. Seligweiler Maislabyrinths, Bernd Ruess, für den die eigentliche Arbeit jetzt beginnt. Die Irrwege sind bereits ins Feld geschnitten und mit Stroh bedeckt. Jetzt muss nur noch die Labyrinthbar mit Tresen, Biergarnituren und Hüpfburg aufgebaut werden. Dann öffnet das Maislabyrinth in Seligweiler für Groß und Klein. Ohne Ruhetag hat der Irrgarten dann bis 25. September geöffnet. Samstags sogar bis 24.00 Uhr.
1998 legte der Landwirt Bernd Ruess aus Bollingen hier sein erstes Maislabyrinth an. Seither kreiert er jährlich einen neuen Irrgarten auf seinem Maisfeld in Seligweiler an der Autobahn A 8 nahe Ulm. Das Feld befindet sich direkt am Rasthof Seligweiler in Ulm-Ost, eine Bushaltestelle ist in unmittelbarer Nähe.
Das finanzielle Risiko trägt er allein. Mehrere Tausend Euro strecke er jedes Mal vor, sagt der Landwirt. „Ohne Sponsoren wäre das alljährlich Projekt aber nicht machbar“, sagt Ruess. Von Beginn an unterstützen verschiedene Unternehmen aus der Region die Sache.
Den ganzen Sommer über gibt es Aktionen im Irrgarten und eine Schlussverlosung mit wertvollen Preisen. Dazu müssen die Besucher auf einer Teilnahmekarte fünf Stempelstellen im Irrgarten passieren und eine Schätzfrage beantworten.
Für die Labyrinthnächte im Mais hat sich Ruess Gruseliges einfallen lassen. Immer samstags dürfen die Besucher mit Fackel und Taschenlampen durchs Süßgras streifen. „Ein erschreckende Nebenwirkung mit echten Geistern ist garantiert“, sagt Bernd Ruess. Der Irrgarten bietet für Gruppen und Kindergeburtstage Platz zum Feiern.
Das Maislabyrinth wird am Sonnabend, 23. Juli, um 13 Uhr eröffnet. Ende ist am 25. September. Einlass ist täglich ab 13 Uhr. Sonntags ab 10 Uhr. Der Eintritt kostet 3,50 Euro, für Kinder 2,50 Euro.

INFO:
Maisfeldlabyrinth
Rasthaus Seligweiler
Familie Bernd Ruess
Tel.: 07304-6239
www.labyrinth-ulm.de

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. 13.00 bis 20.00 Uhr
Samstag 13.00 bis 24.00 Uhr
Sonntag 10.00 bis 20.00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.