Anzeige

VfL-Show begeistert Zuschauer

Turnsparte beweist ihr Können in der Großsporthalle im Uetzer Schulzentrum

uetze. Die Turner des VfL Uetze haben am vergangenen Sonntag in einer Show vor rund 200 Zuschauern Einblicke in Boden- und Geräteturnen gegeben. Als Gastgruppen zeigten die Jazzdance-Formationen Honeybees und Mysteries sowie die neu gegründete Piloxing-Gruppe von Astrid Krüger des VfL Uetze dem begeisterten Publikum ihr Können. Piloxing ist eine neue Sportart, in der Elemente des Boxens mit Balanceübungen verbunden werden.
Geleitet wurde die Veranstaltung, in der Akteure zwischen drei und 65 Jahren auftraten, vom zuständigen Abteilungsleiter des VfL Uetze, Mandred Krüger. Durch die Show führte Moderatorin Susan Hellmich, die nicht nur die einzelnen Gruppen vorstellte, sondern auch die Einstufungen der gezeigten Übungen in die Bewertungsskala des Deutschen Turnerbundes erläuterte. So hatte die Schülerwettkampfgruppe mit ihrer Kür zu einer musikalischen Interpretation des Märchens "Sternentaler" der Gebrüder Grimm den zweiten Platz im Landeswettkampf erreicht. Auch die Akrobatik-Gruppe und die Turnwettkampfgruppen hatten in Wettkämpfen hohe Platzierungen errungen und zogen das Publikum mit Flickflack, Salto und anderen Sprüngen und Figuren in ihren Bann.
Bei allem Wettkampferfolg legt der VfL Uetze jedoch viel Wert auf den Spaß beim Turnen. "Just-for-fun"-Vorführungen an Barren, Reck und Schwebebalken, die den Spaß der Sportler am Turnen deutlich machen, waren ebenso zu sehen, wie eine Trainingseinheit der Kinder zwischen drei und sechs Jahren.
Wie viel Spaß die Turnerinnen der Turnwettkampfgruppe an ihrem Sport haben, zeigten sie in einer Choreografie, die sie selber während der vergangenen Sommerferien entwickelt haben. Auch der neu gegründeten Akrobatik-gruppe für Kinder, die ihre ersten Elemente vorstellte, war der Spaß deutlich anzumerken. Während der Show und der 45-minütigen Pause sammelten zwei Clowns Spenden, die dafür verwendet werden sollen, dringend benötigte Wettkampfsportgeräte zu beschaffen.
Von dem Spendenerlös sollen ein Stufenbarren und eine Tumblingbahn gekauft werden. Mit ihrem federnden Untergrund ist die Tumblingbahn besonders gut dafür geeignet, Salto und Flickflack zu trainieren und unter Wettkampfbedingungen zu zeigen. Da die in den Hallen vorhandenen Barren für das Wettkampftraining ungeeignet sind, ist die Anschaffung eines Stufenbarrens ebenfalls dringend erforderlich. Mit beiden Geräten soll darüber hinaus der Breitensport weiter gefördert werden, um mehr Jungen und Mädchen fürs Turnen zu begeistern. Trotz der fehlenden Geräte war die Turnshow 2012 eine begeisternde Veranstaltung für die Zuschauer aller Altersgruppen.Manfred Krüger bedankte sich im Namen des VfL Uetze bei allen Akteuren und den fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen, die das gute Gelingen der Veranstaltung erst ermöglicht haben.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 21.11.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.