Anzeige

TSV Friesen Hänigsen Handball: 1. Damen - Guter Start ins neue Jahr [20.1.2013]

Uetze: Handball Hänigsen | Am Sonntag, 20. Januar, reisten die Friesen-Damen zum Punktspiel nach HSG Letter/Marienwerder. Leider verpassten sie so das Spiel Deutschland gegen Mazedonien. Umso mehr war es daher das Privileg die Punkte mit nach Hause zu nehmen.
Schon in der 1. Halbzeit vermittelte der Gegner den Friesen, dass dies hier kein leichtes Spiel für sie werden würde. Ziemlich robust ging es daher im Angriff zu, sodass das direkte „Eins-Gegen-Eins" kaum möglich war. Die Damen ließen sich davon nicht beirren und erzielten erfolgreiche Tore aus dem Rückraum. Da die starken Rückraumwerferinnen vom Hinspiel noch gut in Erinnerung waren, entschied sich Trainer Koschinsky schnell für eine 5:1 Abwehr. Viele Pässe wurden von Karen – die als Vorgezogener positioniert war – in gelungene Tempogegenstöße verwandelt. Konzentration und Schnelligkeit ist vom Rest der Mannschaft bei dieser Abwehr-Stellung notwendig. Leider war dies nicht immer der Fall, sodass der Gegner auch punkten konnte und es mit 7:12 für die Friesen Seite in die Halbzeit ging.
Körperlich angeschlagen, aber mit guter Laune startete die 2. Halbzeit. Die Abwehr von Letter präsentierte sich nun offener, sodass das Anspiel zum Kreis einfacher und zielgesicherter wurde. Der Friesen Rückraum leistete weiterhin schöne Tore, sowie die Außenspieler ihr Können zeigten. In der Abwehr zeigte die gesamte Mannschaft eine tolle Leistung. Genaue Absprachen und gelungene Abwehrblöcke sorgten für einen mageren Torerfolg für Letter. Zufrieden, aber mit viel körperlichen Leid holten sich die Friesen den Sieg mit 16:21.
Es spielten: Natalie Karau (Torfrau), Anke Wittig (3), Ina Meyer (3), Karen Beinsen (4), Anke Kallmeyer (3), Nina Lehmann (6), Julia Schilling (2), Mascha Zeitler, Janine Kloth, Vivien Winter (Torfrau)
Danke an die 3 Spielerinnen der 2. Damen für die Unterstützung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.