Anzeige

TSV Friesen Hänigsen: Die weibliche D-Jugend darf vom Staffelsieg träumen [04.03.2012]

Uetze: Handball Hänigsen | Im vorletzten Punktspiel der laufenden Saison gewannen die D-Jugend-Spielerinnen des TSV Friesen Hänigsen in der 3. Staffel der Regionsklasse mit 17:11 gegen die Gäste aus Steinwedel. Sie stehen damit mit 6 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

Das Hinspiel gegen die D-Jugend aus Steinwedel hatten die Friesinnen klar gewinnen können, doch im Rückspiel sollte es schwieriger werden. Nach anfänglichem Abtasten gingen die Gastgeberinnen Mitte der ersten Halbzeit mit 5:1 in Führung. In dieser Phase des Spieles wusste insbesondere Leni Köhler zu gefallen. Immer wieder lief sie am Kreis ein und stiftete damit Verwirrung in der gegnerischen Abwehr. Aber auch die Gäste gaben nicht auf, so dass die Hänigser Abwehr gut zusammenarbeiten musste, um Torerfolge zu verhindern. Bei einem Stand von 9:4 ging es in die verdiente Pause.

In der zweiten Halbzeit setzten die Gastgeberinnen die Vorgabe, mehr Tempo zu bringen, gut um. Alle Spielerinnen liefen nach vorn mit und spielten freie Mitspielerinnen an. Sarah Blume übernahm im zweiten Spielabschnitt viel Verantwortung und setzte ihre Größe und Kraft gekonnt ein, wodurch sie sich mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnte.
Letztlich konnte der 5-Tore-Halbzeitvorsprung aus Sicht der Heimmannschaft nur um ein Tor ausgebaut werden, jedoch war der 17:11 Sieg nie in Gefahr. Alle Friesinnen haben ein tolles Spiel geboten und gezeigt, dass sie den Staffelsieg holen wollen.

Dazu fehlt nun nur noch ein Punkt, der im letzten Heimspiel der Saison, am 17.03.2012 um 11.45 Uhr gegen den Lehrter SV, geholt werden will. Das Hinspiel in Lehrte gewannen die Friesinnen in einem absolut spannenden Spiel denkbar knapp mit 13:15.

Torschützen gegen Steinwedel: Sarah Blume (5), Leni Köhler (4), Jule Schmidt (4), Laetitia Wegener (2), Kimiko Dorfhuber (1) und Annika Voltmer (1).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.