Anzeige

SV Uetze II verliert verdient in Obershagen

Optimistisch: Beim Aufwärmen konnte Uetze heute glänzen.
 
Obershagen hatte heute nicht nur die Lufthoheit. Hier Doppeltorschütze Christian Jäger gegen Damian Saber.
Uetze: 08er Sportplatz | 9 Punkte aus 5 Spielen. So lautet die Bilanz der 2. Herren des SV Uetze 08 nach dem heutigen Spiel in der 2. Kreisklasse. Am Ende stand nämlich eine 2:4-Auswärtsniederlage bei der Eintracht aus Obershagen.

Dabei war der Start vielversprechend und ließ auf Punkte hoffen, denn Jakob Dimitroff konnte gleich nach 4 Minuten die im Training eingeübte Standardsituation nutzen, um seinen zweiten Saisontreffer zu markieren. Nach einem Doppelpass mit Lasse Berkhan schlenzte er den Ball unhaltbar von halbrechts ins lange Eck.

Uetze war von Anfang an konzentriert und konnte den Gegner früh stören.
Obershagen kam das ganze Spiel nur über Konter, was in der 32. Minute auch zum Ausgleich führte, als die Nummer 11 vor dem Strafraum zu viel Platz bekam und mit einem klugen Pass die Nummer 4 links im Strafraum in Szene setzte. Der Obershagener Stürmer ließ sich nicht zweimal bitten und schoss den Ball ins Tor.

Mehrere Chancen konnten die Zuschauer dann in der Folge beobachten. Robin Knoche in der 36. Minute mit einem Distanzschuss und auf der anderen Seite die Nummer 17 mit einem Lupfer, scheiterten jeweils nur knapp am Torwart des Gegners.

Mit Entsetzen musste Uetze den Führungstreffer noch vor der Pause hinnehmen, als der Obershagener Maximilian Meinecke auf rechts geschickt wurde und dank der Halbherzigkeit der Uetzer bis zum Strafraum laufen konnte und im Abschluss Torwart Marcel Heidinger keine Chance ließ (40.).

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischte diesmal die Eintracht und konnte gleich nachlegen. Eine Flanke aus dem Halbfeld konnte der gerade eingewechselte Stürmer Christian Jäger unhaltbar ins lange Eck verlängern (49.). Verteidiger Marco Reupke sah in dieser Situation nicht gut aus.

Die Führung war jetzt absolut verdient, weil die Obershagener mit ihrer einzig auf Konterspiel ausgelegten Taktik griffiger waren und nicht zuletzt die Chancen besser nutzten.
Nach dem 3:1 schaltete Obershagen dann einen Gang raus und ließ Uetze vermehrt zu Chancen kommen. Christoph Beere etwa scheiterte in guter Position mit seinem schwachen Fuß am nicht immer sicher wirkenden Torwart der Gastgeber (69.).

Rene Aehlig lässt Uetze hoffen

Erst René Aehlig nährte die Hoffnung der Uetzer wieder. Erneut war es eine kurze Ecke, nach welcher Libero Markus Wysocki Aehlig mit einer langen Flanke am zweiten Pfosten bediente, die dieser dann per Flugkopfball verwandelte (71.).

Jetzt war Uetze wieder am Drücker. Ein Fallrückzieher von Rene Aehlig (74.), der Versuch seines Bruders Dennis Aehlig aus 35 Metern (78.) und der Schuss von Philipp Amann aus der zweiten Reihe (84.) fanden jedoch allesamt den Weg ins Tor nicht.

Christian Jäger schnürt den Doppelpack

Uetze stand jetzt hinten total offen. Obershagen konnte dies dann in der 87. Minute nutzen, als Dennis Aehlig als letzter Mann so unter Druck gesetzt wurde, dass er den Ball verlor, den Maximilian Meinecke vor dem Tor noch einmal quer legte und Christian Jäger mit seinem zweiten Treffer den Endstand zum 4:2 herstellte.

Alles in allem konnte sich Uetze über das Endergebnis nicht beschweren. Die Offensivbemühungen der Akteure waren zu schwach, um die Abwehr von Obershagen ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Darüber hinaus stand die Abwehr Uetzes das eine oder andere Mal nicht gut und ließ zu viele Chancen zu.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Bender bestreitet ihr nächstes Spiel um Punkte am übernächsten Sonntag, den 29. September, um 15 Uhr zu Hause gegen die Zweitvertretung des FC Neuwarmbüchen.



Aufstellung: Marcel Heidinger - Markus Wysocki - Dennis Wittneben, Marco Reupke - Robin Knoche (Mustafa Gökce, 68.), Dennis Aehlig - Jakob Dimitroff (Henrik Baars, 81.), Lasse Berkhan, Philipp Amann - Damian Saber (Christoph Bähre, 55.), Rene Aehlig

Bank: Ruben Denker, Roberto Cerro, Adrian Otte, Bastian von Grünhagen, Kim Grundstedt, Dennis Kmiecik

Tore: 0:1 Jakob Dimitroff (4.), 1:1 Nummer 4 (32.), 2:1 Maximilian Meinecke (40.), 3:1 Christian Jäger (49.), 3:2 Rene Aehlig (71.), 4:2 Christian Jäger (87.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.