Anzeige

Rückblick 2012 des SV Altmerdingsen - Oder was noch nicht gewürdigt worden ist

 
Schweinepreissieger 2012 SV Altmerdingsen: Renate Meyer, Fred Rißland und Ehefrau Edeltraud Rißland
Uetze: Schützenverein Altmerdingsen | Das war ein aufregendes Jahr 2012 beim SV Altmerdingsen. Ein Ereigniss jagte das Andere und vieles konnte bereits im Laufe des Jahres in der Zeitung oder bei myheimat im Internet gelesen werden. Doch genau dafür gibt es den Rückblick 2012 um noch freudige Ereignisse oder Erfolge zu würdigen, die noch nicht genannt worden sind.
Ein Ergebniss mit einem tollen Preis wurde bereits im April des letzten Jahres erzielt. Ein geforderter Teile von 404,0 Teiler war Renate Meyer´s Glück. Sie erhielt beinah mit einer Punktlandung das „Altmerdingser Leuchtei“ mit einem 403,8 Teiler.
Im Mai wurde das Schützenfest in Altmerdingsen gefeiert. Wie jedes Jahr üblich waren bei den Schützendamen die Sommerpokalsiegerinnen Gastgeber bei einem tollen Grillfest, welches im Schützenheim zelebriert wurde. Im November 2012 fand das erste Altmerdingser Herbstkaffee im Schützenheim Altmerdingsen statt. Das Schützenheim war gut besucht und bei Nostalgiekaffee und selbstgebackenen Kuchen konnten die Besucher bei kleinen Ausstellungen teils herbstliche oder weihnachtliche Geschenke oder Dekoartikel erwerben. Traudel Rißland hatte die SV Altmerdingsen-Chronik ausgestellt, die sie seit Jahren mit Leidenschaft führt. Jeder blätterte in den reichlich gefüllten Jahresordnern und fand so Bilder von sich Selbst oder der eigenen Kinder oder Enkelkinder. Es wurde laut erzählt von Früher und wie das so war.
An vielen Schießen und Umzügen von anderen Vereinen wurde auch teilgenommen und bei dem Freundschaftsschießen am 10.11.2012 in Katensen konnten die Altmerdingser Schützen und Schützinnen den Wanderpokal ihr Eigen nennen. Das denkbar knappste Ergebnis überhaupt in den schon seit 1982 stattfindenen Freundschaftsschießen wurde geschossen. 911 Ring erziehlte der SV Altmerdingsen und 908 Ring schossen die Mitglieder des SV Katensen.
Das offene Schweinepreisschießen wurde erfolgreich im Oktober durchgeführt und Anfang Dezember konnten die glücklichen Gewinner bekannt gegeben werden. Die ersten beiden Plätze blieben in einer Familie. Fred Rißland erziehlte 16,1 Teiler, welcher sich aus einem hervorragenden 3,4 Teiler und 12,7 Teiler zusammensetzte. Seine Ehefrau Edeltraud Rißland konnte mit einem Gesamtteiler von 35,3 Teiler den zweiten Platz belegen. Auf den dritten Platz schaffte es Renate Meyer mit Gesamt 40,9 Teiler. Die Gewinner suchten sich üppige Schweinepreise aus.
Am gleichen Abend wurden auch die Pokalgewinner des Winterpokalschiessens bekannt gegegeben. Erstmals wurde der sogenannte Schnapszahlenpokal ausgeschossen. Jede Schießklasse hatte ihren eigenen Sieger. Leon Schikorra hatte 1076 Teiler beim Lichtpunktschießen, Mailin Warmbold 1168 Teiler für die Jugend, Waltraud Niebuhr 1108 Teiler erfolgreich für die Damenabteilung und Hermann Lorenz schoss einen Teiler von 1137 für die Herrenabteilung. Gefordert waren 1111,1 Teiler. Die Gewinner haben sich sehr über die neuen Pokale gefreut. Die Liste aller anderen Winterpokalgewinner 2012 kann weiterhin im Schützenheim eingesehen werden.
In der Damenabteilung gab es Mitte Dezember die letzten Ehrungen. Auf der Weihnachtsfeier der Schützendamen wurde die Siegermannschaft des Teufelspokal 2012 bekannt gegeben. Mannschaft 4 bestehend aus Ruth-Yeni Hoppe, Anni Lörke, Helga Buchholz, Ute Mattschull und Renate Meyer hatten mit 948 Punkten die anderen 4 Mannschaften auf die Plätze verwiesen. In den Disziplinen 5er- und 10er- Streifen-Schießen, Darten, Ringe werfen und Würfeln waren sie mehr als 100 Punkte von der zweitplazierten Mannschaft entfernt. Dafür erhielten die Siegerinnen eine schöne Solarlampe. Die anderen Damen erhielten auch Preise je nach Platzierung. Das waren die letzten Ereignisse 2012 des SV Altmerdingsen und für das Jahr 2013 stehen die Altmerdingser Schützen und Schützinnen bereits in den Startlöchern.
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 17.01.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.