Anzeige

Katharina Hempel kehrt für Bundesliga zum Schützenvereins Uetze zurück

Katharina Hempel verstärkt zukünftig den Bundesligakader des Schützenvereins Uetze (Foto: Frerichs, NSSV) (Foto: (Foto: Frerichs, NSSV))

Nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga konnte der Schützenverein Uetze seinen Stammkader jetzt mit Katharina Hempel verstärken. Die Sportlerin kennt Sarah Kiesewetter und Marit Albrecht von der Uetzer Bundesligamannschaft bereits aus der gemeinsamen Zeit im niedersächsischen Landeskader. Außerdem ist sie im Rahmen einer Jugendkooperation früher bereits mehrere Jahre für Uetze bei Meisterschaften gestartet. Am Uetzer Verein schätzt die Sportlerin neben der Leistungsbereitschaft insbesondere auch den ausgeprägten Mannschaftsgeist.

Die 21-jährige Chemiestudentin hat bereits 2007 in ihrem Heimatverein Ammensen mit dem Sportschießen begonnen. Nachdem sie zuerst Gewehr und Pistole parallel trainiert hatte, spezialisierte sich die Sportlerin nach einer Sichtungsmaßnahme des niedersächsischen Landesverbandes ab 2009 auf die olympischen Pistolendisziplinen. Dass dies die richtige Entscheidung war, zeigen ihre mehrfachen Titel und Platzierungen bei den Landesmeisterschaften mit der Luftpistole und der Sportpistole. Die Studentin wurde 2009 auch gleich in den Kader des niedersächsischen Verbandes berufen. Sie war zudem in der Saison 2013/14 Mitglied im D/C-Kader des Deutschen Schützenbundes, einer Vorstufe zum Nationalkader. Nach einer durch das Studium bedingten kurzen Pause im Leistungssport hat die 21-Jährige seit 2016 ihr Training am Bundesleistungszentrum in Hannover wieder voll aufgenommen.

Ligaerfahrung hat Katharina Hempel in der Verbandsoberliga für Kreiensen und zuletzt drei Jahre in der 2. Bundesliga für Hannover gesammelt. Der Schützenverein Uetze freut sich, dass die junge Sportlerin zukünftig wieder für Uetze an die Linie tritt.

Da neben dem Studium und dem Leistungstraining nicht viel Zeit für anderes bleibt, gibt die Sportlerin als weitere Hobbies Fitness, Lesen und Freunde treffen an.

Neben der Neuverpflichtung von Katharina Hempel ist der Uetzer Verein für seinen "Ausländerplatz" in der Mannschaft derzeit auch noch mit einem Schützen der niederländischen Nationalauswahl im Gespräch, um den Stammkader abzurunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.