Anzeige

Aehlig und Aehlig: Zwei Brüder sichern Uetze II die ersten 3 Punkte

Rene Aehlig: Torschütze des 3:0
  Uetze: 08er Sportplatz | In einem sehr hart geführten Spiel konnte sich die zweite Mannschaft des SV Uetze 08 am Sonntag Mittag mit einem klaren 3:0 gegen den SV Fuhrberg durchsetzen.

Dabei bewiesen die Uetzer eine beeindruckende Frühform.
Die Männer von Trainer Daniel Bender spielten von Anfang an gefälligen Fußball und konnten vor allem mit guter Arbeit gegen den Ball überzeugen. Auch das Umschaltspiel funktionierte so, wie es sich der Trainer und auch die zahlreich erschienenen Zuschauer erhofft hatten.

Den Ertrag für die intensive Arbeit ernteten die Uetzer jedoch erst in der 39. Minute. Ein Freistoß vom starken Philipp Amann aus dem linken Halbfeld, konnte Dennis Aehlig zur Führung nutzen, indem er den Ball entgegen der Laufrichtung des Fuhrberger Torwarts köpfte und Glück hatte, dass der Ball vom Pfosten aus den Weg ins Tor fand.

Mit 1:0 für Uetze ging es in die Pause, in der Bender den gelb-rot-gefährdeten Bastian von Grünhagen durch Dennis Kmiecik ersetzte.

Kapitän Saber stellt die Weichen auf Sieg

Der neu gewählte Kapitän Damian Saber stellte dann in der 54. Minute die Weichen endgültig auf Sieg, als er einen sehenswerten Spielzug nach einem Pass von Philipp Amann mit einem Kopfball über den Torwart abschloss und sich anschließend gebührend feiern ließ.

In der Folge beschränkte sich der SV auf die Defensive und ließ der Mannschaft aus dem Norden Burgwedels erstmals in diesem Spiel ein bisschen Platz.

Das Spiel war jetzt von vielen kleineren Fouls geprägt, welche Schiedsrichter Dirk Ewert jedoch nicht immer richtig bewertete und so den Situationen mehr Gewicht als nötig verlieh. Neun gelbe Karten, darunter sechs auf Seiten der Uetzer, standen letztlich auf dem Notizzettel.

Den Schlusspunkt setzte Uetze dann in der 68. Minute, als sich Rene Aehlig nach einer Ecke von Clark Garriock hochschraubte und den Ball per Kopf ins linke Eck beförderte.

Den hochverdienten Sieg ließ sich Uetze dann nicht mehr nehmen, so dass in der Tabelle jetzt die ersten drei Punkte zu Buche stehen.
Damit ist Uetze auch automatisch Tabellenführer, da das Spiel das Einzige an diesem Wochenende in der 2. Kreisklasse war.

"Natürlich muss noch an einigen Schrauben gedreht werden", befand Coach Bender, man könne aber durchaus sehr zufrieden mit diesem Start in die Saison sein.

Mann des Spiels war der defensive Mittelfeldspieler Dennis Aehlig, der nicht nur durch sein Tor in der ersten Halbzeit, sondern auch mit klugen Pässen in die Tiefe dem Spiel seinen Stempel aufdrückte.

Am kommenden Sonntag, dem 25. August, bestreitet die 2. Herren dann gleich noch ein Heimspiel. Diesmal gegen den TSV Isernhagen. Dann gilt es, die guten Eindrücke zu bestätigen und keine Fragen nach den Saisonzielen aufkommen zu lassen.

Tore: 1:0 Dennis Aehlig (39. Minute), 2:0 Damian Saber (54.), 3:0 Rene Aehlig (68.).

Mann des Spiels: Dennis Aehlig

Aufstellung: Ruben Denker - Markus Wysocki, Kim Grundstedt (Mustafa Gökce, 58. Minute), Robin Knoche - Dennis Aehlig, Bastian v. Grünhagen (Dennis Kmiecik, 45.) - Philipp Amann, Clark Garriock (Erik Krämer, 72.), Jakob Dimitroff - Damian Saber, Rene Aehlig

Bank: Roberto Cerro, Tore Padula, Henrik Baars
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.