Anzeige

2. Freispringwettbewerb im RuF Hänigsen - ein voller Erfolg!

Uetze: Reitverein | Am Sonntag, den 10.02.2013 fand beim Reitverein Hänigsen der 2. Freispringwettbewerb statt.

Wie schon im Vorjahr nutzen viele Züchter die Möglichkeit hier ihre jungen Talente einem fachkundigen Publikum zu präsentieren.

Der Wettbewerb wurde in 2 Abteilungen geteilt. In der ersten Abteilung starteten die in diesem Jahr zahlenmäßig überlegenen Pferde. Alle Pferde zeigten sich gut. Das ein oder andere ließ sich von der neuen Umgebung etwas beeindrucken und liefert so vielleicht nicht immer das ab, was möglich gewesen wäre.

Insgesamt konnten die Richter Henning Steinhoff und Hauke Buchholz wieder viele gute Pferde fair und mit gutem Kommentar bewerten.

In der Abteilung der Pferde siegte Calando, ein 3jähriger Schimmel-Hengst von Cassus/ Rio Branco mit einer Endnote von 8,53 dicht gefolgt von seinem Stallkollegen Sander einem 4jährigen braunen Hengst von Stakkato/Accord II (WN 8,5). Beide aus der Zucht und im Besitz von Hans-Werner Schubert aus Hohenhenningen. Platz 3 belegte die Stakkati/Eiger I Tochter Santa Lucia D III mit der WN 8,43; Züchter und Besitzer Klaus Dierks aus Ahnsbeck.

Auch die Pony-Abteilung war leistungsmäßig sehr dicht und stark.

Hier gewann der 4jährige Hochmoor`s Atiko, ein 4jähriger brauner hengst von Antares N/Don Carlos, (Z. Nadja Kötter B: Tamara Radan) mit der WN 8,4.

Ihm folgte mit der WN 8,13 der Vorjahresdritte Pifinger JR, ein 4jähriger Fuchshengst von Pikachu/Diplomat (Z.u.B.: Jens Reents). Auch der drittplatzierte stammt aus der Zucht von Jens Reents. Der 3jähriger schwarzbrauner Hengst von Folklore/Nicolo mit dem Namen Feivel erhielt eine 8,0.

Insgesamt war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg!

Veranstalter und Teilnehmer freuen sich auf den 3. Freispringwettbewerb in Hänigsen am Sonntag, den 09.02.2014!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.