Anzeige

1. Luftgewehrmannschaft des SV Uetze erwischt unglücklichen Start in die Bezirksliga

Tabea Marquardt vom SV Uetze setzt sich bei ihrem Ligadebut in der Bezirksliga mit einem Paukenschlag gleich an die Spitze der Setzliste

Tabea Marquardt lässt bei ihrem Debut mit 391 Ringen die gesamte Liga hinter sich

Am ersten Wettkampfwochenende der Bezirksliga musste sich die 1. Luftgewehrmannschaft aus Uetze gegen ein starkes Team aus Thören mit 1 : 4 Punkten geschlagen geben. Für Furore sorgte dabei das Uetzer Nachwuchstalent Tabea Marquardt, die den Ehrenpunkt mit einem bundesligatauglichen Ergebnis von 391 Ringen machte. Obwohl die Uetzer ersatzgeschwächt antreten mussten, da die bisherige Nummer Eins des Teams, Sandra Kronshage, nicht zur Verfügung stand, gingen sie zuversichtlich an den Start. Die Uetzer mussten an diesem Tag nur einen Wettkampf bestreiten, da die Mannschaft von der SGes Empelde schon vor dem Ligastart zurückgezogen hat und somit als Absteiger feststeht.


Fast alle Duelle gegen Thören waren die ganze Zeit eng umkämpft. Am Ende gelang es aber Silvana Böhmecke (Position 2), Anna-Lena-Becker (Pos. 3) und Keven Brandes (Pos. 5) nicht, ihren jeweiligen knappen Rückstand noch zu drehen, so dass alle drei ihre Punkte abgeben mussten. Und auf Position 4 konnte Anna-Lena Bode-Pröve von Anfang an nicht in ihren gewohnten Wettkampfmodus finden. Ein Fehlschuss in der 2.Serie sorgte dann für eine frühe Entscheidung ihres Duells, das mit 366:349 Ringen ebenfalls an Thören ging.

Mit einem Paukenschlag holte dagegen Tabea Marquardt bei ihren Ligadebut auf der Position 5 den Ehrenpunkt für Uetze. Das junge Uetzer Nachwuchstalent schießt erst seit Anfang des Jahres Luftgewehr. Trotz anfänglicher leichter Nervosität konnte die Juniorin von Beginn an überzeugen und ließ ihrer Kontrahentin nicht den Hauch einer Chance. Mit 97, 98, 98 und 98 Ringen in den Serien und einem entsprechendem bundesligatauglichen Gesamtergebnis von 391 (gegen 368) ging dieser Punkt deutlich an Uetze. Damit setzte sich Marquardt auch gleich mit Abstand an die Spitze der Setzliste der gesamten Bezirksliga.

Es bleibt nun abzuwarten, was das Uetzer Luftgewehrteam am nächsten Wettkampftag am 03.11. erreichen wird, wenn Sandra Kronshage wieder mit eingreifen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.