Anzeige

Traurig, wenn ein Baum den Kampf verliert ...

Dicht am Haus stand der große Baum, von dem nur noch die Wurzeln in der Erde stecken ...
Historische Gemäuer und uralte Bäume sind oftmals über Jahrhunderte hinweg zusammen alt geworden. Beide könnten Geschichten erzählen, wenn …

… ja, wenn nicht einem von beiden der Zahn der Zeit ein Ende bereiten würde. Ich möchte an dieser Stelle keine Kritik über das Abholzen von stattlichen Bäumen üben, sondern die Bilder einfach nur zum Nachdenken einstellen, denn ich kenne nicht den Grund für diese Aktion.

Die Bilder sind im Kloster Wöltingerode entstanden; und wer dazu noch mehr über die Klosterbrennerei erfahren möchte, braucht einfach nur die „roten Worte“ anzuklicken.
1
4
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
32.910
Günther Eims aus Sehnde | 10.04.2009 | 21:17  
70.372
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 10.04.2009 | 21:32  
4.132
Detlef Paatzsch aus Neustadt am Rübenberge | 10.04.2009 | 21:32  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 10.04.2009 | 21:37  
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 10.04.2009 | 21:57  
951
Martina Chella aus Uetze | 10.04.2009 | 22:05  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 10.04.2009 | 23:27  
50.310
Christl Fischer aus Friedberg | 11.04.2009 | 10:42  
13.927
Gerda Landherr aus Neusäß | 11.04.2009 | 11:33  
15.139
Corinna Matthes aus Frielendorf | 11.04.2009 | 18:20  
21.120
Giuliano Micheli aus Garbsen | 17.04.2009 | 08:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.