Anzeige

Ein tolles Buch! "Sie nannten sie Wolfskinder" von Linde von Keyserlingk

Dieses Buch kann ich nur empfehlen: "Sie nannten sie Wolfskinder" von Linde von Keyserlingk. Eigentlich lese ich sonst am liebsten Krimis, aber hier habe ich mal eine Ausnahme gemacht und es hat sich gelohnt. Die Autorin beschreibt die Geschichte von acht Kindern, die in den Wirren des 2. Weltkrieges ihre Eltern verloren haben. Auf ihrer Reise durch das zerstörte Europa treffen sie auf viele gute Menschen, aber nicht immer haben sie Glück. Schon früh muss die kleine Gruppe lernen mit dem wenigsten auszukommen. Auch wenn nicht alle Kinder des Wolfsrudels die selbe Sprache sprechen, wissen sie, wie sie sich verständigen können. Die acht Kinder sind alle einzigartig, haben unterschiedliche Religionen, jedes kann etwas anderes und sie halten zusammen. Und das Ende ist auch noch super spannend! Bis zum letzten Satz weiß der Leser nicht, ob sie es schaffen oder nicht. Ich habe gerade gelesen, dass es noch eine Fortsetzung des Romanes gibt. Die muss ich unbedingt lesen. Das Buch kann in der Uetzer Bücherei ausgeliehen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
2.011
Joachim R aus Berlin | 24.02.2016 | 14:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.