Anzeige

Busch meets Darwin

Wilhelm-Busch-Museum, Hannover-Herrenhausen
Hannover: Wilhelm Busch Museum | Im Wilhelm-Busch-Museum Hannover läuft noch wenige Tage eine Ausstellung aus unter dem Titel: Charles Darwin und Wilhelm Busch.

In der Ausstellung Zoologia Comica, die seit Mai 2008 zu sehen ist, werden dem Besucher die Auswirkungen der teilweise revolutionären Erkenntnisse Darwins auf das künstlerische Schaffen von Busch näher gebracht. Sie zeigt mit 180 Exponaten, wie sehr Busch von der Darwinschen Lehre der Entstehung der Arten beeindruckt war. Busch verarbeitete diese unter anderem in seinen Geschichten über Schnurrdiburr oder die Bienen.

Anlässlich des 200sten Geburtstages von Darwin (12.02.1809) fand im Wilhelm-Busch-Museum und der Leibniz-Universität Hannover das Darwin-Jubiläumsjahr mit vielen Veranstaltungen statt.

Wir – die Donnerstagsrunde - hatten eine Fotogenehmigung im Museum und neben der Sonderausstellung über Mecki uns auch die übrigen Exponate ansehen.

Mich persönlich hat die „Manege mit Motiven von Grandville und Wilhelm Busch“ in den Bann gezogen. Diese Animation verändert ständig ihre Farbgebung; zusammen mit den Tier- und Umweltgeräuschen ist man gefangen in einer anderen Welt …
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
2
1
2
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
18.743
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 23.01.2010 | 00:17  
18.039
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 23.01.2010 | 00:23  
41.456
Gertraude König aus Lehrte | 23.01.2010 | 01:27  
73.604
Axel Haack aus Freilassing | 23.01.2010 | 07:41  
9.178
Uwe Nortmann aus Laatzen | 23.01.2010 | 11:09  
63.766
Werner Szramka aus Lehrte | 23.01.2010 | 13:19  
18.039
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 23.01.2010 | 14:33  
32.931
Günther Eims aus Sehnde | 23.01.2010 | 14:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.