Anzeige

Verein Landungsbrücke organsiert Fahrradwerkstatt für junge Flüchtlinge

Einmal im Monat herrscht in der Hofeinfahrt von Familie Kropp im Uetzer Seeweg reges Treiben. Dann findet die Aktion Fahrradwerkstatt des Vereins Landungsbrücke e.V. statt, der sich um geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene kümmert.
„Als Ergänzung zum Deutschunterricht planen wir immer einen Samstagsevent. Die Fahrradwerkstatt ist neben gemeinsamen Ausflügen auf den Bauernhof oder Radtouren mit Picknick eines unserer Events“, sagt Vereinsmitglied Karen Roloff.
Unter der Anleitung der Monteure Martin Klages, Hannes Lietze und Henning Dieckmann reparieren die jungen Flüchtlinge ab 18 Jahren gespendete Fahrräder und machen diese wieder flott. Ziel ist es dabei, die Mobilität der Flüchtlinge zu steigern. „Wir hatten Glück, dass wir die Restbestände der Fahrradwerkstatt der bereits geschlossenen Sammelunterkunft in Dollbergen übernehmen konnten“, sagt Karen Roloff.
Der Verein ist immer auf der Suche nach Spenden-Fahrrädern. Ein besonderer Bedarf besteht nach Kinder- und Jugendfahrrädern ab Größe 24 und Rädern für Damen und Herren. Wenn Sie ein Rad spenden möchten, können Sie eine E-Mail an welcome@landungsbruecke-uetze.de schreiben oder unter der Rufnummer 05173 – 2409545 auf den Anrufbeantworter sprechen. Die Vereinsmitglieder melden sich bei Ihnen, um eine Abholung abzustimmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.